Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Corona/Dortmund: Geflüchtete Frauen nähen Masken für Obdachlose

"lokal willkommen"  

Geflüchtete Frauen nähen Masken für Obdachlose

13.12.2020, 08:18 Uhr | t-online

Corona/Dortmund: Geflüchtete Frauen nähen Masken für Obdachlose. Maskenübergabe in Dortmund: "lokal willkommen"-Mitarbeiterin Angelika Eberle (li) gibt Svea Schleiken vom Gast-Haus e.V. die genähten Masken. (Quelle: Stadt Dortmund )

Maskenübergabe in Dortmund: "lokal willkommen"-Mitarbeiterin Angelika Eberle (li) gibt Svea Schleiken vom Gast-Haus e.V. die genähten Masken. (Quelle: Stadt Dortmund )

Ob ambulante Pflege, Kitas oder Seniorenheime – das Projekt "lokal willkommen" näht und verteilt Alltagsmasken an verschiedene Einrichtungen. Nun profitieren Wohnungslose in Dortmund davon.

Das Projekt "lokal willkommen" in Dortmund unterstützt Zugewanderte. An sechs Standorten gibt es Beratung, Hilfe und Informationen – auch für Nachbarn und Freiwillige. Bereits seit April dieses Jahres ist auch die Masken-Nähaktion ein Teil des Projektes, das in diesem Winter den Obdachlosen in Dortmund zugute kommt.

"Können wir dabei helfen, Gesichtsmasken zu nähen?", soll eine afghanische Familie gefragt haben und wurde so aktiv. Über Nacht meldeten sich dann 20 freiwillige Näher, alle aus geflüchteten Familien. 400 Masken konnten dann an die AWO gegeben werden. Die Alltagsmasken von "lokal willkommen" gingen in die ambulante Pflege, Kitas, Seniorenheime und an eine Flüchtlingsunterkunft.

"Viele Geflüchtete sind gut in Dortmund angekommen"

"Dieses Hilfsangebot beweist, dass viele Menschen, die als Flüchtlinge in unsere Stadt gekommen sind, gut in Dortmund angekommen sind und sich als aktiver Teil der solidarischen Stadtgesellschaft verstehen. Darüber freue ich mich sehr", sagte Sozialdezernentin Birgit Zoerner, Leiterin des Krisenstabs.

Nun konnten 150 Mund-Nasen-Bedeckungen an das Gast-Haus e.V. gespendet werden, wie die Stadt mitteilt. Sie werden ab sofort kostenfrei an Besucher des Hauses verteilt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: