Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: 90 Gräber auf Friedhöfen verwüstet – Zeugen gesucht

Zeugen gesucht  

90 Gräber auf Friedhöfen in Dortmund verwüstet

22.02.2021, 13:04 Uhr | dpa, t-online

Dortmund: 90 Gräber auf Friedhöfen verwüstet – Zeugen gesucht. Kerzen brennen auf einem Grab (Symbolbild): In Dortmund sind Dutzende Gräber zerstört worden. (Quelle: imago images/epd)

Kerzen brennen auf einem Grab (Symbolbild): In Dortmund sind Dutzende Gräber zerstört worden. (Quelle: epd/imago images)

Dutzende Gräber sind auf einem Friedhof in Dortmund von bislang Unbekannten verwüstet worden. Nicht mal einen Tag später informierte ein Zeuge über Vandalismus auf einem weiteren Friedhof.

Nachdem Unbekannte auf einem Friedhof in Dortmund-Berghofen rund 60 Gräber verwüstet haben, meldete ein weiterer Zeuge Vandalismus auf einem Friedhof.

Eine Frau habe die beschädigten Gräber in Berghofen am Freitagabend bemerkt, teilte die Polizei Dortmund am Sonntag mit. Die Täter hätten offenbar Pflanzen ausgerissen sowie Kerzen und weiteren Grabschmuck teilweise abgebrochen. Anschließend hätten sie die Gegenstände auf die angrenzenden Wege geworfen. 

In der Nacht zu Samstag sind dann weitere Gräber verwüstet worden. Ein Zeuge meldete der Polizei Sachbeschädigungen an 30 Gräbern auf dem evangelischen Friedhof Am Oelpfad in Dortmund-Hörde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal