Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: Polizei löst illegale Party mit 15 Personen auf

Gäste verstecken sich  

Polizei löst illegale Party in Dortmund auf

20.04.2021, 09:22 Uhr | dpa

Dortmund: Polizei löst illegale Party mit 15 Personen auf. Polizei im Einsatz (Symbolbild): In Dortmund mussten Beamte eine Party auflösen. (Quelle: imago images/Marius Schwarz)

Polizei im Einsatz (Symbolbild): In Dortmund mussten Beamte eine Party auflösen. (Quelle: Marius Schwarz/imago images)

Wegen der Corona-Pandemie sind Partys und größere private Treffen jeglicher Art aktuell untersagt. 15 Personen scheint das in Dortmund nicht interessiert zu haben.

Die Polizei hat in Dortmund eine verbotene Party mit 15 Gästen aufgelöst und die Feiernden zum Teil aus Verstecken unter dem Bett oder im Schrank geholt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten mehrere Anrufer am Freitagabend eine "lautstarke Feier" in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Am Schallacker gemeldet. Vor Ort seien die Polizisten auf die Feiernden gestoßen, die keinen Abstand hielten und auch keine Masken trugen.

"Einige der feiernden jungen Erwachsenen versuchten, sich mit äußerst kreativen Verstecken der Kontrolle zu entziehen", so die Behörde: "Ohne bis zehn zu zählen, beendete die Polizei das kindliche Versteckspiel und holte die Protagonisten unter einem Bett, aus einem Schrank und aus einer Nische hervor."

Alle bekamen Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung, ein polizeibekannter Gast kassierte noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal