Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Razzia gegen Miri-Clan in Dortmund und weiteren Städten

Dortmund  

Razzia gegen Miri-Clan in Dortmund und weiteren Städten

24.06.2021, 09:13 Uhr | dpa

Razzia gegen Miri-Clan in Dortmund und weiteren Städten. Polizei

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Clan-Razzia im Ruhrgebiet haben Einsatzkräfte am frühen Donnerstagmorgen 21 Objekte in Dortmund und angrenzenden Städten durchsucht. Es gehe um bandenmäßigen Handel mit Kokain im zweistelligen Kilogramm-Bereich und Verstöße gegen das Waffengesetz im Bereich der Organisierten Kriminalität, sagte eine Sprecherin der federführenden Polizei Dortmund. Betroffen waren nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei Objekte des Miri-Clans und weiterer Tatverdächtiger in Dortmund (18 Durchsuchungen), Werl (2) und Bochum (1).

Laut Mitteilung wurden sieben Haftbefehle gegen die Führungsebene des Clans vollstreckt und Beweismittel gesichert. Gefunden wurden auch geringe Mengen an Drogen. Das Verfahren laufe bereits seit 2020. Am Donnerstagmorgen waren die Durchsuchungen und Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Die Polizei kündigte weitere Informationen an.

Erst vor gut zwei Wochen hatte es eine große Razzia gegen Angehörige eines anderen Clans unter anderem in Leverkusen gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: