Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Unwetter in NRW: 77-Jähriger stirbt in Kamen in überflutetem Keller

Unwetter in NRW  

77-Jähriger stirbt in Kamen in vollgelaufenem Keller

15.07.2021, 09:48 Uhr | t-online, dpa

Unwetter in NRW: 77-Jähriger stirbt in Kamen in überflutetem Keller. Hochwasser und Überschwemmungen in NRW: In Kamen bei Dortmund ist ein Mann gestorben. (Quelle: imago images/Marius Schwarz)

Hochwasser und Überschwemmungen in NRW: In Kamen bei Dortmund ist ein Mann gestorben. (Quelle: Marius Schwarz/imago images)

Erneut ist ein Mensch den Fluten des Hochwassers in NRW zum Opfer gefallen. In Kamen ist ein Senior in seinem Keller gestorben.

Das Unwettertief "Bernd" hat erneut ein Todesopfer gefordert. In Kamen bei Dortmund ist ein Mann bei den Überschwemmungen gestorben. Der 77-Jährige sei in dem unter Wasser stehenden Keller seines Wohnhauses ums Leben gekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Hinweise auf ein Fremdverschulden lägen nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittele die Todesumstände.

Auch in Solingen hat es einen derartigen Fall gegeben. Ein 82-Jähriger war in seinem überschwemmten Keller gestürzt. Trotz eingeleiteter Reanimation überlebte der Mann nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: