t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Weltkriegsbombe in Dortmund: 250-Kilo-Blindgänger erfolgreich entschärft


Bombenfund in Dortmund
250-Kilo-Blindgänger erfolgreich entschärft

Von t-online
Aktualisiert am 10.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg (Archivbild): Ein ähnliches Exemplar wurde in Dortmund gefunden.Vergrößern des BildesEine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg (Archivbild): Ein ähnliches Exemplar wurde in Dortmund gefunden. (Quelle: Lausitznews.de/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

In Dortmund ist ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht. Spontan musste die Stadt 2.000 Anwohner evakuieren. Die Bombe wurde erfolgreich entschärft.

Am Mittwoch ist ein 250-Kilogramm-Blindgänger am Schwanenwall in Dortmund gefunden worden – er wurde noch am Donnerstag entschärft.

Gegen 12 Uhr holten Stadt und Polizei Dortmund rund 2.000 Anwohner aus ihren Häusern. Die Evakuierung betraf das Umfeld innerhalb 250 Meter vom Fundort der Bombe. Um 16.30 Uhr meldete die Stadt auf Twitter, dass der Blindgänger entschärft ist.

Auch Geschäfte in der Innenstadt mussten geschlossen bleiben. Es kam zu massiven Einschränkungen auf den Straßen der Stadt. Auch die Stadtbahnlinien U42, U43, U44 und U46 waren von Einschränkungen betroffen.

Insgesamt waren 217 Einsatzkräfte an der Evakuierung und Entschärfung beteiligt. Es gab 13 Krankentransporte. Nach Angaben der Stadt befanden sich 35 Personen in der Evakuierungsstelle.

Verwendete Quellen
  • Twitter/Stadt Dortmund
  • "WDR": "Blindgänger am Schwanenwall wird heute entschärft"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website