Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: Traditionsbäckerei "Dreischulte" schließt

Nach fast 100 Jahren  

Dortmunder Traditionsbäckerei schließt

15.09.2021, 08:24 Uhr | t-online

Dortmund: Traditionsbäckerei "Dreischulte" schließt . Ein Bäcker schiebt Brote in den Ofen (Symbolbild): In Dortmund macht eine beliebte Bäckerei zu. (Quelle: imago images/Andia)

Ein Bäcker schiebt Brote in den Ofen (Symbolbild): In Dortmund macht eine beliebte Bäckerei zu. (Quelle: Andia/imago images)

Fast ein Jahrhundert lang hat es die Bäckerei "Dreischulte" in der Innenstadt von Dortmund gegeben – jetzt ist bei einer der beliebtesten Bäckereien der Stadt Schluss.

In Dortmund macht bald eine beliebte Traditionsbäckerei zu – nach fast 100 Jahren. Bäckermeister Thomas Dreischulte geht mit 64 Jahren in Rente – und es gibt keine Nachfolge. Deswegen wird die Bäckerei "Dreischulte" an der Davidisstraße Ende des Jahres schließen. Das berichten die "Ruhr Nachrichten".

Dreischulte war 45 Jahre lang Bäcker, vor 29 Jahren hat er die Filiale von seinem Vater übernommen. Die gab es dort schon seit 1926 – damals sei das Viertel noch "ein Dorf" gewesen, so Dreischulte gegenüber der Zeitung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: