• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Unwetter in NRW: Feuerwehrauto schleudert in Bushaltestelle – sechs Verletzte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextItalienischer Multimilliardär ist totSymbolbild für einen TextMacrons mit spontanem BergspaziergangSymbolbild für einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild für einen TextBericht: USA liefern RaketenabwehrsystemSymbolbild für einen TextCathy Hummels befeuert GerüchteSymbolbild für einen TextSo viele Kirchenaustritte wie nie zuvorSymbolbild für einen TextMercedes: Ende für beliebtes ModellSymbolbild für einen TextThorsten Legat verliert HodenSymbolbild für ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild für einen TextKendall Jenner splitterfasernacktSymbolbild für einen TextUnfall am Hafen: Bagger klemmt Mann einSymbolbild für einen Watson TeaserMario Gómez verrät Details zu neuem JobSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Feuerwehrauto schleudert in Bushaltestelle – sechs Verletzte

Von t-online, pb

24.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Einsatz in Herdecke: Die Einsatzkräfte konnten durch die Frontscheibe des Fahrzeugs befreit werden.
Einsatz in Herdecke: Die Einsatzkräfte konnten durch die Frontscheibe des Fahrzeugs befreit werden. (Quelle: Brosch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bis zum Einsatzort schaffte es eine Truppe von Feuerwehrleuten in NRW am Abend nicht: Im Starkregen kam ihr Löschfahrzeug von der Fahrbahn ab – und schleuderte in eine Bushaltestelle. Die Kollegen der Verletzten rückten zum Großeinsatz aus.

Beim Kampf gegen die Folgen des Unwetters hat am Montagabend ein verunglücktes Feuerwehrauto im Ennepe-Ruhr-Kreis einen Großalarm ausgelöst: Das Fahrzeug war in Herdecke mit sechs Feuerwehrleuten von der Straße abgekommen und am Straßenrand umgekippt.

Wie Reporter vor Ort berichteten, wurden dabei alle sechs Insassen verletzt – ein Feuerwehrmann sogar schwer. Der Fahrer des Löschzugs hatte auf der Wittener Landstraße aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das mehrere Tonnen schwere Fahrzeug verloren. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war an der Bergung des Fahrzeugs beteiligt. Die Landstraße war während der Bergungsmaßnahmen zwischenzeitlich gesperrt.

Rettungskräfte rückten wegen des Unfalls zu einem Großeinsatz aus.
Rettungskräfte rückten wegen des Unfalls zu einem Großeinsatz aus. (Quelle: Brosch)

Rettungseinsatz in Herdecke: Mehrere verletzte Feuerwehrleute

Nichtsdestotrotz ging der Unfall noch glimpflich aus: Das außer Kontrolle geratene Fahrzeug hatte bei seinem Sturz ein Bus-Wartehäuschen mit sich gerissen – doch glücklicherweise hielt sich zum Unfallzeitpunkt niemand darin auf.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Helene Fischer tritt bei Firmenfeier von Schraubenmilliardär auf
Helene Fischer: Im Dezember wurde sie zum ersten Mal Mutter.


Am Montagabend waren starke Unwetter über Nordrhein-Westfalen (NRW) hinweggezogen: Vor allem das Ruhrgebiet war von den Schauern betroffen. Berichte über größere Schäden blieben am Dienstagmorgen zunächst aus. Zwischenzeitlich waren in der Region rund um Dortmund bis zu 15 Liter Regen pro Quadratmeter in der Stunde auf den Boden geprasselt – auch zahlreiche Blitze zuckten über den Himmel.

In der Nacht zu Dienstag beruhigte sich das Wetter in NRW dann wieder: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet für den heutigen Dienstag vereinzelte Schauer und kurzfristige Gewitter. Im Wochenverlauf bleibt es demnach bewölkt mit einzelnen Schauern bei Temperaturen um die 20 Grad.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
UnfallUnwetter

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website