• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Dortmund: Einbrecher steckt mit Fuß im Fenster – Polizei befreit ihn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMann wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Einbrecher steckt mit Fuß im Fenster fest – Polizei befreit ihn

Von t-online, nhe

25.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Einbrecher in ungünstiger Situation: Die Polizei nahm den Mann fest.
Ein Einbrecher in ungünstiger Situation: Die Polizei nahm den Mann fest. (Quelle: Polizei Dortmund/leer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hier lief einiges schief: In Dortmund wollte ein Mann in ein Wohnheim einbrechen. Doch beim Versuch blieb er stecken. Am Ende mussten ihn die Einsatzkräfte retten.

In Dortmund-Mitte hat die Polizei am Mittwochmorgen einen hilflosen Einbrecher gerettet. Was war passiert? Der Mann hatte sich mit seinem linken Fuß in einem auf Kipp stehenden Fenster verfangen – und kam nicht wieder heraus.

Laut Polizei bemerkten Reinigungskräfte den 26-jährigen Mann gegen 4.30 Uhr an einem Wohnheim an der Märkischen Straße. Sie riefen die Polizei. Als die Beamten den Mann in seiner misslichen Lage bemerkten, versuchte sich der Einbrecher mit seiner schwachen Blase zu verteidigen: "Er wollte lediglich eine Toilette in dem Wohnheim aufsuchen", gibt die Polizei seine Beweggründe für den Einbruch wider.

Mann ist polizeibekannt

Blöd allerdings: Bei dem Einbruch entstand ein Schaden von 500 Euro. Den Dieb erwartet nun ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Diebstahls.

Als die Einsatzkräfte den polizeibekannten und alkoholisierten Dortmunder befreiten, soll er sich aggressiv und uneinsichtig verhalten haben. Anschließend brachten ihn die Beamten in Gewahrsam, "in dem es glücklicherweise auch sanitäre Einrichtungen gibt", scherzt die Polizei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Weltmeister Großkreutz eröffnet neues Lokal
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website