• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Schüsse in Dortmund: 32-Jähriger tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Schüsse in Dortmund: 32-Jähriger stirbt

Von t-online
Aktualisiert am 31.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz (Symbolbild): Nach Schüssen auf einen Mann ist ein Unbekannter in Dortmund auf der Flucht.
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz (Symbolbild): Nach Schüssen auf einen Mann ist ein Unbekannter in Dortmund auf der Flucht. (Quelle: aal.photo/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehrere Kugeln haben am Sonntag einen 32-Jährigen in Dortmund getroffen. Ein Mann im Kapuzenshirt rannte weg. Nun ist das Opfer seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Polizei sucht weiter nach dem Täter.

Nach den Schüssen am frühen Sonntagmorgen im Borsigplatzviertel ist das Opfer gestorben. "Der 32-jährige Dortmunder erlag am gestrigen Abend seinen Verletzungen", teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Der Vorfall ereignete sich gegen 0.30 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag, Tatort war die Hirtenstraße. Der Täter habe dem 32-Jährigen nachts offenbar vor der Wohnung aufgelauert und sechs Schüsse auf ihn abgegeben, schilderte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Daher sei von einem gezielten Akt auszugehen.

Schüsse in Dortmund: Täter weiter auf der Flucht

Das Opfer soll gegenüber Passanten unmittelbar nach dem Vorfall gesagt haben, er kenne die Person nicht, die ihn angeschossen habe. Der Täter soll nach der Tat zunächst zu Fuß nach Norden geflohen und dann in einen dunklen Kleinwagen gestiegen sein.

Beschrieben wird der Mann nach Polizeiangaben als circa 1,85 Meter groß, etwa 35 Jahre alt, normale Statur, dunkler Drei-Tage-Bart, der am Kinn ein wenig länger sei. Er trug eine schwarze Chino-Hose, ein dunkles Kapuzenshirt und eine dunkle Baseball-Kappe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zu wenig Abstand – Streit an Supermarktkasse eskaliert
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website