Sie sind hier: Home > Regional >

"Nacht der 1000 Lichter" zum Gedenken an Loveparade-Opfer

Duisburg  

"Nacht der 1000 Lichter" zum Gedenken an Loveparade-Opfer

23.07.2021, 19:40 Uhr | dpa

Brennende Kerzen zum Gedenken: Mit einer "Nacht der 1000 Lichter" ist am Freitagabend in Duisburg der Toten und Verletzten des Loveparade-Unglücks vor elf Jahren gedacht worden. An der Gedenkstätte am Unglücksort und im Zugangstunnel wurden dabei zahlreiche Kerzen entzündet.

Die "Nacht der 1000 Lichter" findet traditionell am Vorabend des Jahrestages statt. Am 24. Juli 2010 waren am einzigen Ein- und Ausgang der Techno-Parade 21 Menschen im Alter von 17 bis 38 Jahren erdrückt worden. Mindestens 652 Loveparade-Besucher wurden damals verletzt. Organisiert wurde das Gedenken wieder vom Duisburger Verein "Bürger für Bürger".

Nur für die Angehörigen ist am Samstag eine Andacht in der Salvatorkirche geplant. Anschließend gibt es eine weitere öffentliche Gedenkveranstaltung am Unglücksort.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: