Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Manuel Rost wird Trainer bei Rot-Weiß Erfurt – nach Robin Krüger

Ehemaliger Co-Trainer  

Manuel Rost übernimmt Trainerrolle bei Rot-Weiß Erfurt

03.09.2020, 11:49 Uhr | t-online

Manuel Rost wird Trainer bei Rot-Weiß Erfurt – nach Robin Krüger. Manuel Rost vom Rot-Weiß Erfurt: Als neuer Chefcoach führt er die Mannschaft ins Heimspiel gegen International Leipzig.  (Quelle: imago images/Karina Hessland)

Manuel Rost vom Rot-Weiß Erfurt: Als neuer Chefcoach führt er die Mannschaft ins Heimspiel gegen International Leipzig. (Quelle: Karina Hessland/imago images)

Coachwechsel beim FC Rot-Weiß Erfurt: Nachdem Robin Krüger sein Traineramt nach nur drei Spieltagen niedergelegt hat, springt nun Ex-Co-Trainer Manuel Rost ein. 

Der ehemalige Co-Trainer, Manuel Rost, wird bis auf Weiteres die Trainerrolle beim FC Rot-Weiß Erfurt übernehmen. Das erklärte der Klub in einer Pressemitteilung. Sein Vorgänger Robin Krüger war nach nur drei Spieltagen als Coach zurückgetreten. 

Am Dienstag hatte Krüger sein Amt nach Gesprächen mit der Geschäftsführung, Vertretern des Vereins und dem Trainerteam niedergelegt. Der Klub dementierte jedoch Gerüchte, nach denen Krüger zum Co-Trainer degradiert oder vom Klub entlassen worden sein soll. Über die sportliche Situation sei lediglich beschlossen worden, die sportlichen Kompetenzen zu bündeln und im Team enger zusammenzurücken. Krüger habe diese Teamlösung nicht mittragen wollen, erklärte der Klub. 

Anforderungen seien nur im Team zu bewältigen

"Dies nehmen wir mit Bedauern zur Kenntnis und müssen seine Entscheidung wohl oder übel akzeptieren", hatte Rot-Weiß Erfurt am Dienstag erklärt. Man sei jedoch davon überzeugt, dass die großen Anforderungen nur im Team schneller und effektiver zu bewältigen seien. 

Im Heimspiel gegen den FC International Leipzig wird Rost am Wochenende erstmals als Chefcoach an der Seitenlinie stehen. "Ich bin Rot-Weißer durch und durch. Selbstverständlich sehe ich mich als Teil des Teams und führe die Mannschaft optimistisch ins wichtige Spiel am Samstag", wurde er in der Pressemitteilung zitiert. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: