Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Minischweine aus Erfurt suchen neues Zuhause – nach falscher Haltung

Nach falscher Haltung  

Veterinäramt sucht neues Zuhause für Minischweine

30.07.2020, 13:44 Uhr | t-online

Minischweine aus Erfurt suchen neues Zuhause – nach falscher Haltung. Drei Schweine strecken ihre Rüssel durch einen Zaun (Symbolbild): Die Tiere benötigen viel Platz und Freilauf.  (Quelle: imago images/McPHOTO)

Drei Schweine strecken ihre Rüssel durch einen Zaun (Symbolbild): Die Tiere benötigen viel Platz und Freilauf. (Quelle: McPHOTO/imago images)

Für insgesamt 17 Miniaturschweine sucht das Veterinäramt in Erfurt einen oder mehrere neue Halter. Die Borstentiere wurden beschlagnahmt, weil ihr Besitzer sie nicht artgerecht gehalten hatte. 

Ungewöhnlicher Aufruf in Erfurt: Das städtische Veterinäramt ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause für 17 Miniaturschweine. Bereits am 20. Juni waren die Tiere wegen nicht artgerechter Haltung beschlagnahmt worden, erklärte die Stadt in einer Mitteilung. Seitdem sind die Schweinchen übergangsweise auf einem Bauernhof außerhalb der Stadt untergebracht. 

Für eine Gruppe von zehn Sauen und eine Gruppe von sieben nicht kastrierten Ebern werden nun neue Halter gesucht. Die Tiere könnten auch einzeln abgegeben werden, erklärte die Stadt. Allerdings nicht für die Einzelhaltung, denn die Tiere müssen mindestens zu zweit leben. Außerdem brauchen die Minischweine einen ausreichend großen Stall und Freilauf. Für die Wohnungshaltung sind sie nicht geeignet. Interessenten können sich an das Veterinäramt wenden. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal