Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Messe "Reisen und Caravan" startet trotz Corona-Auflagen

"Reisen und Caravan"  

Reisemesse startet in Erfurt – trotz Corona

22.10.2020, 18:26 Uhr | dpa

Erfurt: Messe "Reisen und Caravan" startet trotz Corona-Auflagen. Messe "Reisen & Caravan" (Quelle: dpa/Michael Reichel/Archivb)

Besucher laufen während der Messe "Reisen & Caravan" in den Ausstellungshallen: Trotz der Corona-Krise darf die Messe auch dieses Jahr stattfinden. (Quelle: Michael Reichel/Archivb/dpa)

Gute Nachrichten für Reise-Fans: Trotz Einschränkungen durch die Corona-Pandemie startet in Erfurt die Messe "Reisen und Caravan". Zuletzt war die Nachfrage nach Wohnmobilen in der Krise deutlich gestiegen. 

Nach monatelanger Corona-Pause sorgt die "Reisen und Caravan" vom 29. Oktober bis 1. November für einen Neubeginn auf dem Messegelände in Erfurt. Gerade bei Wohnmobilen stiegen in der Krise die Verkäufe und Vermietungen. Insgesamt würden zu der Reisemesse, für die strenge Hygieneauflagen gelten, 280 Aussteller erwartet, teilte die Ram Regio Ausstellungs GmbH als Veranstalter am Donnerstag in Erfurt mit.

Neu seien in diesem Jahr Online-Tickets mit Geld-zurück-Garantie. Zudem liege ein Schwerpunkt der Messe, die in der Vergangenheit vor allem das Fernweh der Thüringer stillen sollte, auf Zielen in Deutschland und im Freistaat. Es gehe um Urlaub, so sicher wie möglich, erklärten die Veranstalter.

Corona steigert Nachfrage nach Wohnwagen

Unter den Ausstellern sei die Thüringer Tourismus-Gesellschaft, die auf Ziele in der Heimat aufmerksam machen wolle. Dazu gehörten die Skat-Stadt Altenburg oder ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten im Thüringer Wald wie das Feriendorf Auenland, das an die Hobbit-Höhlen im Fantasy-Epos "Herr der Ringe" erinnern wolle. Aber auch internationale Ziele würden angeboten.

Ein großes Besucherinteresse versprechen sich die Veranstalter von der Caravan-Schau. Bundesweit seien von Januar bis Juli fast 20.000 Wohnwagen und mehr als 50.000 Reisemobile und Vans neu zugelassen worden. Das sei ein Plus von 15,3 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2019.

Zum Hygienekonzept der Messe zählen Besucher-Registrierung, Abstand, Masken sowie der Einsatz von Hygiene-Scouts auf dem Gelände. Die Messehallen seien gut belüftet, um das Ansteckungsrisiko weiter zu verringern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal