Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Thüringen: Forscher haben frohe Botschaft für schräge Vögel

Ermutigende Instagram-Studie  

Thüringer Forscher haben frohe Botschaft für schräge Vögel

07.05.2021, 16:29 Uhr
Thüringen: Forscher haben frohe Botschaft für schräge Vögel. Ein Eulenschwalm: Der Vogel ist in Australien beheimatet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/chameleonseye)

Ein Eulenschwalm: Der Vogel ist in Australien beheimatet. (Quelle: chameleonseye/Thinkstock by Getty-Images)

Wissenschaftler aus Thüringen haben Instagram durchforstet, um herauszufinden, welcher Vogel die meisten Likes bekommt. Das Ergebnis streichelt die Seelen aller komischen Käuze – und begeistert die Weltpresse. 

Kein anderer Vogel räumt bei Instagram so ab wie der Eulenschwalm. Wissenschaftlicher Name: Podargus strigoides. Halbgeöffnete Augen, skeptischer Blick, und schon macht's Klick. Das ist das Resultat einer kürzlich im SAGE-Journal "i-Perception" veröffentlichten Studie, die zwei Forscher des Uniklinikums Jena erarbeitet haben.

Die grundlegende Forschungsfrage, die die beiden antreibt: Welche Bilder haben eine besondere ästhetische Wirkung auf Menschen? Und warum ist das so? Zu diesem Zweck analysierten Katja Thömmes, Psychologin und Expertin für empirische Ästhetik, und ihr Kollege Gregor Hayn-Leichsenring rund 24.000 bei Instagram veröffentlichte Vogelportraits. Den Algorithmus dazu entwickelte sie, er hatte als Hobbyornithologe die Idee, ihn auf Federvieh anzuwenden.

Blau erinnert an den Himmel, Gelbbraun an schlechtes Essen

Das für die beiden überraschende Ergebnis, über das inzwischen Zeitungen von der "New York Times" bis zum "Guardian" berichteten: Der Eulenschwalm war zwar nur auf insgesamt 65 der untersuchten Fotos abgebildet – aber er heimste Likes ein wie kein anderer. Und das, obwohl er keinem gängigen Schönheitsideal entspricht. "Generell finden Menschen zum Beispiel die Farbe Blau am schönsten", erklärt Thömmes  im Gespräch mit t-online. "Das kommt vielleicht daher, dass wir positive Dinge mit dieser Farbe verbinden: den blauen Himmel zum Beispiel oder blaues Wasser."

Der Eulenschwalm: Guckt skeptisch, kriegt dafür haufenweise Likes. (Quelle: imago images/blickwinkel)Der Eulenschwalm: Guckt skeptisch, kriegt dafür haufenweise Likes. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Gelbbräunliches rangiere hingegen am unteren Ende der menschlichen Farb-Beliebtheitsskala, was möglicherweise mit der Erscheinung von verdorbenen Lebensmitteln zusammenhänge. Diese Tendenz sei bereits in verschiedenen Studien festgestellt worden. Etwa im Labor, wo Menschen blaue Farbtafeln am schönsten fanden. Oder bei Untersuchungen zu Verpackungsdesign. Und auch die Jenaer Vogel-Studie bestätigt, dass blaues Gefieder die meisten Likes abstaubt.

Aber eben mit Ausnahmen wie dem Eulenschwalm. Von der Studie faszinierte Reddit-User glauben zu wissen, woran das liegt. "Perfekte Mischung aus süß und grummelig", schrieb einer. Der Eulenschwalm spiegele eben unsere momentane Gefühlslage perfekt wieder, mutmaßte ein anderer.

Also eine rein der Pandemie geschuldete Popularität? Ganz so einfach sei es wohl nicht, erklärt Forscherin Thömmes. Denn auch wenn ein zusätzlicher Corona-Schub nicht auszuschließen sei: Die in ihrer Studie berücksichtigten Bilder seien teilweise schon acht Jahre alt – und das könnte dann doch eher für eine langfristige Liebe als für einen Kurzzeit-Hype sprechen.

"Ein ziemlich gechillter Vogel"

Aber was ist es dann, was den Eulenschwalm an die Spitze bringt? Darauf hat Thömmes noch keine endgültige, wissenschaftlich begründete Antwort. Aber eine tröstliche Vermutung: Menschen würden bei der Betrachtung der Welt offenbar Inhalt über formale Aspekte stellen. 

Sie selbst hat übrigens auch eine gewisse Sympathie für den miesepetrig dreinblickenden Eulenschwalm entwickelt – wobei sie davon überzeugt ist, dass er in Wahrheit überhaupt keine schlechte Laune hat: "Er ist nachtaktiv und daher tagsüber einfach nur müde. Man kann ihm ganz nahe kommen, er lässt sich sogar streicheln und in aller Ruhe fotografieren. Das ist ein ziemlich gechillter Vogel."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: