Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Geringere Erdbeerernte in Thüringen erwartet

Erfurt  

Geringere Erdbeerernte in Thüringen erwartet

23.07.2021, 10:49 Uhr | dpa

Geringere Erdbeerernte in Thüringen erwartet. Erdbeerernte

Ein Obstbauer pflückt Erdbeeren. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Menge der in dieser Saison in Thüringen geernteten Erdbeeren wird voraussichtlich deutlich unter der der Vorjahre liegen. Die Erdbeerernte werde vermutlich nur 807 Tonnen betragen, teilte das Statistische Landesamt am Freitag in Erfurt mit. Das wären über 30 Prozent weniger als im Vorjahr, als 1162 Tonnen der roten Früchte geerntet worden waren. Auch der langjährige Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2020 von 1230 Tonnen werde um rund 34 Prozent unterschritten.

Wie es weiter hieß, werden in diesem Jahr im Freiland auf 116 Hektar Fläche Erdbeeren angebaut. Das seien 14 Hektar weniger als 2020. Im Durchschnitt der vergangenen sechs Jahre seien in Thüringen 136 Hektar Fläche für den Anbau von Erdbeeren genutzt worden. Auch der Ertrag je Hektar Anbaufläche sinkt: Waren 2020 noch rund 9 Tonnen je Hektar geerntet worden, so werden es in diesem Jahr vorläufigen Ergebnissen zufolge nur 7 Tonnen sein - ein Minus von 22 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: