Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Thüringer Teichwirte erwarten mäßige Karpfen-Ausbeute

Untermaßfeld  

Thüringer Teichwirte erwarten mäßige Karpfen-Ausbeute

25.09.2021, 10:56 Uhr | dpa

Thüringer Teichwirte erwarten mäßige Karpfen-Ausbeute. Ein Karpfen windet sich in einem Netz

Ein Karpfen windet sich in einem Netz. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der kühle Sommer hat sich nach ersten Schätzungen der Thüringer Teichwirte negativ auf die Karpfenzuchten ausgewirkt. "Wir rechnen mit deutlich geringeren Produktionsmengen als in normalen Jahren", sagte der Präsident des Thüringer Fischereiverbands, Torsten Schmidt. In diesem Jahr sei das Wetter zu kühl und regnerisch gewesen. Die ersten Abfischungen hätten Anfang September begonnen, verlässliche Aussagen über Erträge könnten erst im Oktober und November gemacht werden. Mit einem deutlichen Preisanstieg sei aber vorerst nicht zu rechnen.

In Thüringen gibt es dem Landwirtschaftsministerium zufolge aktuell 66 kleinere und mittlere Unternehmen der Fischproduktion, darunter 33 Regenbogenforellenzuchten mit einer Jahresproduktion von 506 Tonnen und Karpfenzuchten mit 186 Tonnen. Insgesamt wurde in Thüringen dem Ministerium zufolge im Jahr 2020 etwa 808 Tonnen Fisch produziert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: