Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Statistiker: Großer Anteil an Ökostrom in Thüringen

Erfurt  

Statistiker: Großer Anteil an Ökostrom in Thüringen

15.10.2021, 12:27 Uhr | dpa

Statistiker: Großer Anteil an Ökostrom in Thüringen. Windkraftanlagen

Windkraftanlagen hinter einem Feld. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

In Thüringen wurden im vergangenen Jahr 62 Prozent des eingespeisten Stroms durch erneuerbare Energien erzeugt. Den größten Anteil des Ökostroms lieferten mit 3187 Gigawattstunden Windkraftanlagen, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Erfurt mitteilte. Das war knapp die Hälfte der erneuerbaren Strommenge.

Die mit Biomasse betriebenen Stromanlagen lieferten 1562 Gigawattstunden, mehr als 34.000 Photovoltaik-Anlagen 1545 Gigawattstunden hinzu. Der Anteil des 2020 durch erneuerbare Energiequellen in Thüringen eingespeisten Stroms lag laut den Statistikern in etwa auf dem Niveau von 2019.

Thüringer Stromerzeuger speisten den Angaben zufolge im vergangenen Jahr insgesamt 10.440 Gigawattstunden Strom in das Versorgungsnetz ein. Das waren 8,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Allerdings reiche das nicht, den Strombedarf in Thüringen zu decken. Im Jahr 2019 mussten rund 4700 Gigawattstunden Strom aus anderen Bundesländern importiert werden. Für 2020 liegen noch keine Zahlen vor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: