Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Mehr Schadholz durch Borkenkäfer in Thüringen als im Vorjahr

Erfurt  

Mehr Schadholz durch Borkenkäfer in Thüringen als im Vorjahr

19.10.2021, 16:59 Uhr | dpa

In diesem Jahr ist bis Ende September mehr Schadholz aufgrund von Borkenkäferbefall in den Thüringer Wäldern angefallen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Borkenkäfer befiel seit Beginn des Jahres insgesamt mehr als drei Millionen Festmeter Holz, wie die Thüringer Landesforstanstalt am Dienstag mitteilte. Im Vorjahr waren im Vergleichszeitraum knapp 2,8 Millionen Festmeter Schadholz angefallen. Im vergleichbaren Zeitraum seien es zwischen 1990 und 2017 "gerade einmal jährlich durchschnittlich 80.000 bis 100.000 Festmeter gewesen", sagte ThüringenForst-Vorstand Volker Gebhardt. Schwerpunkte sind demnach weiterhin Süd- und Ostthüringen.

Gebhardt appelliert an alle betroffenen Waldbesitzer weiter konsequent jeden frisch vom Käfer befallenen Baum ausfindig zu machen, zu ernten und schnellstmöglich aus dem Wald zu transportieren. "Die Schadholzsanierung über den Winter ist eine gute Gelegenheit, die Käferpopulation bis zum Frühjahr wirkungsvoll abzusenken." Jetzt in einer Fichte eingebohrte Käfer brüteten zwar nicht mehr, blieben aber zum Überwintern im Baum.

Festmeter ist das gängigste Holzmaß. Mit einem Festmeter wird ein Kubikmeter feste Holzmasse bezeichnet. Man kann sich einen Festmeter somit wie einen Holzwürfel vorstellen, der eine Seitenlänge von einem Meter hat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: