Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Rot-Weiss Essen mit Mitgliederrekord – dank tierischer Unterstützung.

So viele Anhänger wie noch nie  

Rot-Weiss Essen stellt Mitgliederrekord auf

19.12.2019, 17:19 Uhr | t-online.de

Rot-Weiss Essen mit Mitgliederrekord – dank tierischer Unterstützung.. Die Rot-Weiss Essen-Mannschaft mit ihren Fans: Nach dem Spiel gegen Borussia Dortmund U23 feierten Team und Zuschauer. (Quelle: imago images/Markus Endberg)

Die Rot-Weiss Essen-Mannschaft mit ihren Fans: Nach dem Spiel gegen Borussia Dortmund U23 feierten Team und Zuschauer. (Quelle: Markus Endberg/imago images)

Rot-Weiss Essen hat fast 5.900 Mitglieder. Das sind so viele wie noch nie in der 112-jährigen Geschichte des Vereins. Doch es sollen noch mehr werden – auch dank tierischer Unterstützung.

Ein Rekord für den Traditionsverein: Rot-Weiss Essen hat so viele Mitglieder wie noch nie. Insgesamt sind derzeit 5.859 Mitglieder gemeldet, wie der Verein mitteilte. Das angestrebte Ziel für 2019 waren allerdings 6.000 Mitglieder.

Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins stellte der Vorstandsvorsitzende Marcus Uhlig außerdem noch eine neue Würdigung für besonders treue Fans in Aussicht: Sie sollen als "lebenslange Mitglieder" geehrt werden. Neben dem außergewöhnlichen emotionalen Wert bedeutet das eine VIP-Einladung zu einem Heimspiel in Essen, eine Urkunde und die Namensnennung auf einer speziellen Mitgliedertafel im Stadion, hieß es weiter.

Tiere können Rot-Weiss-Essen-Mitglieder werden

Doch damit nicht genug: Inzwischen können auch Haustiere RWE-Mitglieder werden. Was als augenzwinkernde Idee in den sozialen Medien angefangen hat, stößt offenbar auf großes Interesse seitens der Fans. 

So hatte sich unter anderem Hündin Sokratia – offenbar mit Unterstützung ihres Herrchens – per Schreiben an den Vorstand gewandt und um eine Tier-Mitgliedschaft gebeten, heißt es von Seiten des Vereins. Mit Erfolg: Haustiere können nun tatsächlich zum Mitglied ernannt werden – für 30 Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr. Allerdings sind sie auf der Jahreshauptversammlung nicht erlaubt.

Verwendete Quellen:
  • Rot-Weiss Essen: Pressemitteilung vom 19. Dezember

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal