Sie sind hier: Home > Regional > Essen >

Essen: Bundespolizei ermittelt – Fahrender Zug von Unbekannten beschossen?

Reisender meldet Schussgeräusche  

Unbekannte attackieren fahrenden Regionalexpress

25.10.2021, 15:03 Uhr | t-online, mtt

Essen: Bundespolizei ermittelt – Fahrender Zug von Unbekannten beschossen?. Eine beschädigte Scheibe: Unbekannte Täter haben den RE1 demoliert. (Quelle: Bundespolizei)

Eine beschädigte Scheibe: Unbekannte Täter haben den RE1 demoliert. (Quelle: Bundespolizei)

Der RE1 hatte gerade den Essener Hauptbahnhof verlassen, als ein Passagier plötzlich laute Geräusche hörte: Unbekannte griffen den Zug an.

Die Bundespolizei bittet um Hilfe bei der Suche nach Unbekannten, die am Sonntagabend einen fahrenden Regionalexpress ins Visier genommen haben. Die Täter demolierten laut einer Mitteilung der Polizei eine Scheibe und weitere Teile des Zuges.

Demnach saß ein Zeuge gegen 18.30 Uhr im RE1 von Essen nach Köln, als er kurz nach der Ausfahrt aus dem Essener Hauptbahnhof laute Geräusche hörte. Er alarmierte die Polizei: Für ihn habe es wie Schüsse oder Einschläge geklungen.

Zug im westlichen Bereich vor Hauptbahnhof Essen angegriffen

Als Bundespolizisten den Zug untersuchten, bemerkten sie die Schäden. Mehrere Stellen am Außenbereich waren in Mitleidenschaft gezogen worden. 

Jetzt ermittelt die Bundespolizei wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Die Tat ereignete sich den Beamten zufolge vermutlich im westlichen Bereich vor dem Hauptbahnhof Essen. Wer Angaben zu Tatverdächtigen machen kann, wird gebeten, sich unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 zu melden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: