• Home
  • Regional
  • Hagen
  • Hagen: So schön ist die Stadt von oben


Hagen: So schön ist die Stadt von oben

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Der Hauptbahnhof von Hagen: Vor der Corona-Pandemie verkehrten dort Tausende Reisende täglich.
1 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Der Hauptbahnhof von Hagen: Vor der Corona-Pandemie verkehrten dort Tausende Reisende täglich.

Blick auf die Innenstadt mit Johanniskirche und St. Marien Kirche: Hagen hat knapp 190.000 Einwohner.
2 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Blick auf die Innenstadt mit Johanniskirche und St. Marien Kirche: Hagen hat knapp 190.000 Einwohner.

Blick auf Hagen mit Volmetalstraße: Von oben ist deutlich zu erkennen, wie grün die Stadt ist.
3 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Blick auf Hagen mit Volmetalstraße: Von oben ist deutlich zu erkennen, wie grün die Stadt ist.

Das Freilichtmuseum in Hagen: Dort wird die Geschichte von Technik und Handwerk ausgestellt.
4 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Das Freilichtmuseum in Hagen: Dort wird die Geschichte von Technik und Handwerk ausgestellt.

Die FernUniversität Hagen: Sie ist deutschlandweit bekannt und wurde 1974 als einzige staatliche Fernuniversität gegründet.
5 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Die FernUniversität Hagen: Sie ist deutschlandweit bekannt und wurde 1974 als einzige staatliche Fernuniversität gegründet.

Der Bismarckturm in Wehringhausen: Er ist als Erinnerung an den Reichskanzler des Deutschen Reichs, Otto von Bismarck, gebaut worden.
6 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Der Bismarckturm in Wehringhausen: Er ist als Erinnerung an den Reichskanzler des Deutschen Reichs, Otto von Bismarck, gebaut worden.

Das Westfalenbad in Altenhagen: Dort gibt es einen Erlebnisbereich, Saunen und ein Fitnesstudio.
7 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Das Westfalenbad in Altenhagen: Dort gibt es einen Erlebnisbereich, Saunen und ein Fitnesstudio.

Das Schloss Hohenlimburg: Die Geschichte der Anlage reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück.
8 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Das Schloss Hohenlimburg: Die Geschichte der Anlage reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück.

Das Wohnhaus Eppenhauser Straße 160 auf Emst: Von oben ist die besondere Bauart des Hauses ersichtlich.
9 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Das Wohnhaus Eppenhauser Straße 160 auf Emst: Von oben ist die besondere Bauart des Hauses ersichtlich.

Der Bahnhof Hohenlimburg: Das Viertel im Osten der Stadt hat fast 30.000 Einwohner.
10 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Der Bahnhof Hohenlimburg: Das Viertel im Osten der Stadt hat fast 30.000 Einwohner.

Luftbild von der Lennebrücke: Sie führt über den Fluss Lenne und ins Lennetal.
11 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Luftbild von der Lennebrücke: Sie führt über den Fluss Lenne und ins Lennetal.

Blick auf die Hoesch-Siedlung: Sie liegt in Hagen-Hohenlimburg.
12 von 12
Quelle: Blossey/imago-images-bilder

Blick auf die Hoesch-Siedlung: Sie liegt in Hagen-Hohenlimburg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website