Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Flutkatastrophe 2021: Stadt Hagen warnt vor verseuchtem Hochwasser-Schlamm

Nach Flutkatastrophe  

Hagen warnt vor verseuchtem Hochwasser-Schlamm

23.07.2021, 21:27 Uhr | dpa

Flutkatastrophe 2021: Stadt Hagen warnt vor verseuchtem Hochwasser-Schlamm. Starkregen ließ auch in Hagen das Flüsschen Volme über die Ufer treten (Archivbild): Den Schlamm sollen Bürger nur mit Handschuhen anfassen, warnt die Stadt. (Quelle: imago images/Cord)

Starkregen ließ auch in Hagen das Flüsschen Volme über die Ufer treten (Archivbild): Den Schlamm sollen Bürger nur mit Handschuhen anfassen, warnt die Stadt. (Quelle: Cord/imago images)

Nach der Flutkatastrophe sind auch in Hagen die Aufräumarbeiten in vollen Gange. Nun warnt die Stadt aber vor dem Hochwasser-Schlamm. Denn er kann Krankheitserreger enthalten.

Beim Aufräumen der Hochwasser-Schäden sollten Helfer unbedingt wasserabweisende Schutzkleidung und Handschuhe tragen. Der zurückgebliebene Schlamm sei häufig mit Krankheitserregern verseucht, teilte die Stadt Hagen am Freitag mit. Dort seien bereits Magen-Darm-Erkrankungen und Wundinfektionen im Zusammenhang mit den Reinigungsarbeiten aufgetreten.

Vor dem Kontakt mit Lebensmitteln und vor dem Rauchen sollten die Hände gründlich gewaschen werden, riet die Stadt. Lebensmittel, die in Kontakt mit dem Schlammwasser gekommen sind, dürften nicht mehr verzehrt werden.

Das gelte auch für im Garten angebautes Gemüse, das überschwemmt war. Kleinere Verletzungen müssten desinfiziert werden, bei größeren und tieferen Wunden solle man einen Arzt aufsuchen. Helfer sollten ihren Tetanus-Schutz überprüfen und gegebenenfalls auffrischen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: