Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Karlsruhe: Schneeleopard Akar soll für Nachwuchs im Zoo sorgen

Junger Franzose  

Schneeleopard Akar soll für Nachwuchs im Karlsruher Zoo sorgen

02.07.2019, 12:50 Uhr | t-online

Karlsruhe: Schneeleopard Akar soll für Nachwuchs im Zoo sorgen. Ein Schneeleoparden-Junges: Zukünftig soll es wieder Nachswuchs im Karlsruher Zoo geben. (Symbolbild) (Quelle: dpa)

Ein Schneeleoparden-Junges: Zukünftig soll es wieder Nachswuchs im Karlsruher Zoo geben. (Symbolbild) (Quelle: dpa)

Am "Hochzeitsgitter" hat Schneeleopardin Julika den jungen Franzosen Akar bereits kennengelernt. In Zukunft soll es dann wieder Nachwuchs der gefährdeten Art geben.

In der ersten Woche hat sich der junge Kater meist in seiner Box versteckt. "Als Akar zu uns kam, war er extrem scheu", so Tierpfleger Thomas Ramm. Mittlerweile hat er jedoch Vertrauen zu seinen Pflegern aufbauen können und frisst sogar direkt von der Pinzette.

Akar wurde am 24. Juni 2017 im Zoo du bassin d'Arcachon im Südwesten Frankreichs geboren und nun für Julika ausgewählt. Sie hat bereits mehrere Jungtiere zur Welt gebracht und lebt seit 2011 in Karlsruhe. Noch einige Wochen dauert es nun bis die Tiere zusammengeführt werden. "Das Hochzeitsgitter ist dafür da, den Tieren Zeit zu geben, sich kennenzulernen", erklärt Ramm. Dabei handelt es sich um eine feinmaschige Abtrennung der zwei Gehege. So können sich die beiden Schneeleoparden bereits aus nächster Nähe beobachten und kennenlernen.

Im Fokus dieser Zusammenführung steht der Artenschutz. Nur noch 2.500 Schneeleoparden leben in der Natur und dieser Bestand ist gefährdet. Mit einem Zuchtprogramm soll ein Zweitbestand in Menschenobhut aufgebaut werden. "Dies wird dann besonders wichtig, sollten die Tiere in der Natur etwa durch Wilderei rapide in ihrer Anzahl sinken", sagt Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt.

Wann genau es mit dem Nachwuchs klappt, ist jedoch noch unklar. Der Zoo sei da sehr geduldig und den Rest erledige die Natur.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung der Stadt Karlsruhe

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal