Sie sind hier: Home > Regional > Karlsruhe >

Selbstbewusster KSC empfängt kriselnden Absteiger aus Bremen

Karlsruhe  

Selbstbewusster KSC empfängt kriselnden Absteiger aus Bremen

21.08.2021, 01:32 Uhr | dpa

Selbstbewusster KSC empfängt kriselnden Absteiger aus Bremen. Christian Eichner

Karlsruhes Trainer Christian Eichner gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach seinem gelungenen Saisonstart rechnet sich der noch ungeschlagene Karlsruher SC auch heute (13.30 Uhr/Sky) gegen Werder Bremen etwas aus. Während die Badener aus ihren ersten drei Spielen sieben Punkte holten, steht der Absteiger aus der Hansestadt in der 2. Fußball-Bundesliga erst bei vier Zählern und ist im DFB-Pokal sogar schon ausgeschieden. Am vergangenen Wochenende kassierte Werder eine bittere 1:4-Klatsche gegen den SC Paderborn. Für den verletzten Robin Bormuth dürfte in der Innenverteidigung des KSC der 36 Jahre alte Routinier Daniel Gordon beginnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: