Sie sind hier: Home > Regional > Kiel >

Kiel: Das kann die neu überarbeitete Familien-App für Kiel

Digitale Alltagshilfe  

Kiel stellt aufgefrischte Familien-App 2.0 vor

11.12.2019, 15:51 Uhr | t-online.de

Kiel: Das kann die neu überarbeitete Familien-App für Kiel. Eine Frau am Handy: Die Familien-App richtet sich an Eltern in Kiel. (Quelle: Unsplash.com/Kev Costello)

Eine Frau am Handy: Die Familien-App richtet sich an Eltern in Kiel. (Quelle: Unsplash.com/Kev Costello)

Die Familien-App für Kiel gibt es zwar schon länger – ihre überarbeitete Version will jetzt aber noch mehr bieten. Die Anwendung richtet sich an Eltern und Kinder und hat ein breites Angebot.

Bürgermeisterin Renate Treutel hat die Familien-App 2.0 für Kiel vorgestellt. Das Projekt wurde gemeinsam mit Fachleuten der FH Kiel umgesetzt. Die App richtet sich an werdende Eltern und Eltern mit Kindern von null bis zwölf Jahren. 

Die App gab es schon seit 2016, doch nun wurde sie einer Kur unterzogen. Die überarbeitete Version hat mehr Angebote und ein neues Design. Sie ist für alle Endgeräte nutzbar und hilft Nutzern etwa bei der Suche nach Freizeit-, Beratungs-, Betreuungs- und Bildungsangeboten.

Auch ältere Kinder berücksichtigt

"Die User dieser App wissen am besten, welche Bereiche noch optimiert werden können", betont Bürgermeisterin Renate Treutel: "So gab es zum Beispiel den dringenden Wunsch nach einer Ausweitung der Altersgruppe der Kinder". Bei der Überarbeitung wurde dieser Wunsch berücksichtigt und die Altersgrenze hochgesetzt. Früher wurden nur Kinder bis sechs Jahren in der App bedacht. Nun finden sich hier auch Angebote für Jugendliche bis zwölf Jahren. Auch neu in der App: Alle Angebote wurden professionell in die türkische Sprache übersetzt.

Tausende zufriedene Nutzer

Die Nutzer sind offenbar zufrieden: "Man findet alles Wichtige auf einer Plattform. Früher habe ich in Zeitschriften und im Internet geschaut, das brauche ich jetzt nicht mehr", so ein Elternteil.


Mit mehr als 10.000 Besucherinnen und Besuchern allein im Jahr 2019 erfreut sich die Familien-App einer großen und steigenden Nachfrage bei Kieler Eltern, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Mit einer neuen Werbekampagne will die Landeshauptstadt noch mehr User begeistern. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal