• Home
  • Regional
  • Kiel
  • Holstein Kiel nach Klassenverbleib: W├╝rdig verabschieden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen TextHabeck: H├Ątte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextUvalde-Polizeichef tritt als Stadtrat zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Holstein Kiel nach Klassenverbleib: W├╝rdig verabschieden

Von dpa
06.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch nach dem gesicherten Klassenverbleib will sich die Mannschaft von Fu├čball-Zweitligist Holstein Kiel nach den Worten von Trainer Marcel Rapp keinesfalls h├Ąngen lassen. "Wir haben auch einen Anspruch an uns selber und eine Verpflichtung gegen├╝ber den Zuschauern", sagte Trainer Marcel Rapp am Freitag. Er und seine Spieler bestreiten am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC N├╝rnberg ihr letztes Heimspiel in der Saison. Mehr als 11.000 Fans werden erwartet. "Es geht darum, ein gutes Spiel zu zeigen, und dass wir uns w├╝rdig von den Zuschauern verabschieden."

Rapp r├Ąumte ein, dass nach dem 3:2 beim Aufstiegsanw├Ąrter Werder Bremen am vergangenen Spieltag "uns eine Last von den Schultern gefallen" sei. Seine Spieler bekamen nach dem Erfolg erst einmal drei Tage frei. "Die Trainingswoche war schon etwas lockerer als sonst", meinte er. "Nichtsdestotrotz haben wir auch f├╝r uns den Anspruch, bestm├Âglich abzuschneiden."

Als neues Ziel nannte Rapp einen einstelligen Tabellenplatz. Motivationsprobleme sieht er bei den Spielern nicht. "Die Jungs sind professionell genug", sagte er. "Wir haben gute Jungs, die Bock haben zu trainieren." Zudem habe sein Team gegen die N├╝rnberger noch etwas gutzumachen aus dem 1:2-Hinspiel. "In N├╝rnberg haben wir uns sehr unter Wert geschlagen."

Kurz vor dem Saisonschluss wird auch die Verletztenliste k├╝rzer und ist mit sieben Profis erstmals seit langem wieder einstellig. "Es ist sehr erfreulich, dass sich der Trainingsplatz wieder f├╝llt und dass wir wieder viel mehr Optionen haben", stellte Rapp fest. So k├Ânnten Mikkel Kirkeskov, Marco Komenda, Phil Neumann und Patrick Erras durchaus wieder in den Kader rutschen. Dagegen wird Jann Fiete Arp wegen H├╝ftproblemen fehlen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Arbeitslosenzahlen wegen Ukraine-Gefl├╝chteten gestiegen
1. FC N├╝rnbergHolstein KielSV Werder Bremen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website