Sie sind hier: Home > Regional > Landshut >

Polizei rettet Hund aus überhitztem Kofferraum

Landshut  

Polizei rettet Hund aus überhitztem Kofferraum

17.06.2021, 13:25 Uhr | dpa

Polizei rettet Hund aus überhitztem Kofferraum. Polizei

Die Schriftzug "Polizei" leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Um einen Hund aus einem in der prallen Sonne geparkten Auto retten zu können, haben Polizeibeamte in Landshut kurzerhand die Seitenscheibe der Fahrertür eingeschlagen. Nach seiner Befreiung aus dem Kofferraum am Mittwoch legte sich der Hund sofort unter einem Baum ab, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Erst nach etwa zwanzig Minuten sei die 65 Jahre alte Hundebesitzerin zu ihrem Fahrzeug zurückgekehrt.

Wie sich herausstellte, hatte die Frau nach dem Einkaufen versehentlich ihre Handtasche samt Fahrzeugschlüssel im Kofferraum abgelegt - danach versperrte sich das Fahrzeug. Nachdem die Frau ihr Missgeschick bemerkte, versuchte sie laut Polizei mit Hilfe von zwei Decken die Heckscheibe des Fahrzeugs abzudecken. Danach habe sich die 65-Jährige vom Auto entfernt.

Was die Frau während ihrer Abwesenheit gemacht hat, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen. Die Frau sei aber über ihr Verhalten eindringlich belehrt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: