t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalLeipzig

Unwetter in Sachsen: Sturmböen angesagt – kommt das Sommer-Comeback überhaupt?


Unwetter in der Region
Sachsen drohen Sturmböen – Sommerwetter kommt aber zurück

Von t-online, pb

Aktualisiert am 03.08.2023Lesedauer: 2 Min.
Unwetter über Leipzig (Archivfoto): Nach einigen ungemütlichen Tagen wird es in der Region wieder schöner.Vergrößern des BildesUnwetter über Leipzig (Archivbild): Nach einigen ungemütlichen Tagen wird es in der Region wieder schöner. (Quelle: ArcheoPix)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vorsicht am Donnerstag: In großen Teilen Sachsens drohen Sturmböen. Doch schon bald lockert das Wetter auf – und der Sommer kehrt zurück.

Die Sachsen erwartet in den kommenden Tagen eine wechselhafte Wetterlage: Der Donnerstag beginnt stürmisch, der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in der westlichen Hälfte des Bundeslands vor Sturmböen, die bis nach Dresden reichen können. Betroffen von der Warnung sind auch Regionen in Thüringen und in Sachsen-Anhalt.

Laut DWD können diese Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h erreichen. Besonders im Tiefland treten zudem kräftige Windböen um 60 km/h auf. Der kräftige Wind soll erst am Abend gegen 20 Uhr nachlassen, heißt es in der Prognose.

Ansonsten wird im Laufe des Tages eine wechselnde Bewölkung erwartet, begleitet von vereinzelten Schauern. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 23 Grad, östlich der Spree sogar bis zu 25 Grad, während es im Bergland mit 16 bis 19 Grad etwas kühler bleibt.

Wetter in Sachsen: Wie geht es in den nächsten Tagen weiter?

Der Freitag zeigt sich stark bewölkt, wobei die Wahrscheinlichkeit für Schauer laut der Meteorologen gering ist. Die Temperaturen erreichen maximal 20 bis 23 Grad, im Bergland liegen sie zwischen 16 und 19 Grad. Der Samstag präsentiert sich mit einer wechselnden Bewölkung von wolkig bis stark bewölkt.

Lediglich am Erzgebirge und in der Oberlausitz ist etwas Regen zu erwarten, während es ansonsten nur vereinzelte Schauer gibt. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 20 und 22 Grad, im Bergland liegen sie zwischen 16 und 20 Grad. Der Sonntag zeigt sich erneut wechselhaft mit Schauern und Gewittern, bei maximalen Temperaturen von 18 bis 20 Grad, im Bergland etwas kühler mit 14 bis 17 Grad.

Laut des Portals wetter.com wird das Wetter in der kommenden Woche dann aber wieder erfreulicher. Laut der Prognose des Online-Wetterdienstes kommt Leipzig etwa bereits am Dienstag ganz ohne Regen aus – bei Temperaturen von rund 20 Grad. In den Folgetagen kraxeln die Tageshöchsttemperaturen dann schrittweise weiter in die Höhe, bis am Samstag, dem 12. August, sogar 29 Grad erreicht werden.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Prognose des Deutschen Wetterdienstes, 02.08.2023
  • Warnung in der Nina-App
  • Prognose von Wetter.com
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website