Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Uniklinik Leipzig: 2.714 Neugeborene in 2020 – 115 Mehrlingsgeburten

Neujahrsbaby ist ein Mädchen  

UKL ist geburtenstärkste Klinik in Mitteldeutschland

05.01.2021, 13:52 Uhr | t-online

Uniklinik Leipzig: 2.714 Neugeborene in 2020 – 115 Mehrlingsgeburten. Das Universitätsklinikum Leipzig: 2.714 Kinder sind hier 2020 zur Welt gekommen. (Quelle: imago images/Christian Grube/Archivbild)

Das Universitätsklinikum Leipzig: 2.714 Kinder sind hier 2020 zur Welt gekommen. (Quelle: Christian Grube/Archivbild/imago images)

In der Geburtsstation des Leipziger Krankenhauses sind im vergangenen Jahr 2.714 Kinder zur Welt gekommen. 115-mal kamen die Neugeborenen im Doppelpack oder sogar zu dritt.

Bis Mitternacht an Silvester des vergangenen Jahres sind im Uniklinikum Leipzig (UKL) 2.714 Kinder geboren worden. "113-mal freuten sich die Eltern über Zwillinge, zwei Mal sogar über Drillinge", teile das UKL mit. 

"Ich denke, es ist uns gelungen, auch unter den derzeitigen Bedingungen eine gute und patientenorientierte Geburtsmedizin zu leisten", zitiert die Einrichtung den Leiter der Geburtsmedizin, Prof. Holger Stepan. Trotz der "besonderen Herausforderungen" durch die Corona-Pandemie habe seine Station die meisten Geburten in Mitteldeutschland (Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) durchgeführt.

Etwa zwölf Stunden lagen zwischen der letzten Geburt in 2020 und der ersten im neuen Jahr. Um 23.54 Uhr kam Pauline als zweiter Zwilling zur Welt. Das erste Neujahrsbaby erblickte um 12.35 Uhr das Licht der Welt – ebenfalls ein Mädchen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal