Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipzig: Streit in Eisenbahnstraße eskaliert – vier Festnahmen

Großeinsatz der Polizei  

Streit in Eisenbahnstraße eskaliert – vier Festnahmen

23.02.2021, 07:05 Uhr | dpa

Leipzig: Streit in Eisenbahnstraße eskaliert – vier Festnahmen. Blaulicht leuchtet an einem Polizeiwagen (Symbolbild): Die Leipziger Polizei rückte zu einem Großeinsatz aus.  (Quelle: dpa/tmn/Sabine Gudath)

Blaulicht leuchtet an einem Polizeiwagen (Symbolbild): Die Leipziger Polizei rückte zu einem Großeinsatz aus. (Quelle: Sabine Gudath/dpa/tmn)

In Leipzig ist die Polizei mit einem Großaufgebot in die Eisenbahnstraße ausgerückt. Hier war eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Menschen eskaliert – vier Personen wurden festgenommen. 

Nach einem Streit zwischen zwei Gruppierungen auf der Leipziger Eisenbahnstraße hat die Polizei vier Menschen festgenommen. Sie würden zu den tätlichen Auseinandersetzungen befragt, sagte ein Polizeisprecher am Montagabend.

Wie die "Bild" berichtet, gaben Zeugen an, bei dem Streit auch einen lauten Knall gehört zu haben, bei dem es sich um einen Schuss gehandelt haben könnte. Nach Informationen der Tageszeitung sollen Polizisten in einem Mülleimer an einer Haltstelle eine Schusswaffe gefunden haben. 

Menschen seien bei dem Streit nicht zu Schaden gekommen, hieß es von der Polizei. Hintergründe über die Streitigkeiten waren zunächst nicht bekannt. Für den Einsatz hatte die Polizei die Eisenbahnstraße und die umgebenden Straßen abgesperrt. Zuvor hatte das Portal "Tag24" berichtet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal