• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Öffentliche Fahndung in Leipzig: Frau mit Glasfalsche attackiert – Polizei sucht Räuber


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMasern-Impfung bleibt für Kinder PflichtSymbolbild für ein VideoKaltfront bringt kräftige GewitterSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen TextPolizei verwarnt Cristiano RonaldoSymbolbild für einen TextWegen Dürre? Frachter rammt BrückeSymbolbild für einen TextNächstes DSDS-ComebackSymbolbild für einen TextBahn spottet über Michael WendlerSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star heizt Liebesgerüchte anSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Glasflasche gegen Kopf geschlagen – Polizei sucht Räuber

Von t-online
Aktualisiert am 24.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): Nach einem schweren Raub fahndet die Leipziger Polizei nun öffentlich nach dem Täter.
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): Nach einem schweren Raub fahndet die Leipziger Polizei nun öffentlich nach dem Täter. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch Monate nach einem schweren Raubdelikt in Leipzig sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Durch eine Öffentlichkeitsfahndung erhofft sie sich nun neue Hinweise.

In Leipzig sucht die Polizei auch über vier Monate nach einem schweren Raubdelikt in der Klarastraße weiterhin nach dem unbekannten Tatverdächtigen. Trotz umfangreicher Ermittlungen, konnten bislang keine näheren Hinweise zur Identität der Mannes gewonnen werden, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Deshalb fahndet die Polizei nun öffentlich nach dem Mann.

Er soll einer 21-Jährigen am 10. November 2020 auf dem Nachhauseweg mit einer Glasflasche von hinten gegen den Kopf geschlagen und versucht haben, ihren Rucksack sowie einen Stoffbeutel zu entwenden. Die Frau wehrte sich jedoch so heftig, dass der Unbekannte von seinem Vorhaben abließ und floh.

Polizei veröffentlicht Foto des Tatverdächtigen

Der Verdächtige soll zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß gewesen sein. Zudem habe er einen hellen Teint sowie schwarze Haare gehabt. Er trug laut Polizeiangaben eine "dunkelgrüne Outdoor-Jacke mit orangefarbenem und weißem Logo auf der linken Brust", eine "dunkelblaue Arbeitshose mit Seitentaschen" sowie schwarze Arbeitsschuhe. Ein von der Polizei veröffentlichtes Foto des Tatverdächtigen finden Sie hier.

Zeugen, die Hinweise zu dem Mann oder seinem Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich unter 0341 966 4 6666 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Staatsanwalt reagiert auf Kritik von Ofarim-Anwälten
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website