• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Leipzig: Arbeiter finden über 100 Jahre alte Flaschenpost im Alten Rathaus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für einen TextTrump muss Steuererklärungen offenlegenSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextVera Int-Veen zweifelte an ihrer LiebeSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Arbeiter finden über 100 Jahre alte Flaschenpost

Von dpa
Aktualisiert am 15.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine 112 Jahre alte Flaschenpost liegt auf Bauplänen im Alten Rathaus: Die Flasche ist bei Bauarbeiten hinter einer Holzvertäfelung gefunden worden.
Eine 112 Jahre alte Flaschenpost liegt auf Bauplänen im Alten Rathaus: Die Flasche ist bei Bauarbeiten hinter einer Holzvertäfelung gefunden worden. (Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Überraschender Fund: Bei Bauarbeiten ist im Leipziger Alten Rathaus eine Flaschenpost entdeckt worden. Verfasst wurde sie von einem Tischler, der ebenfalls in dem Gebäude arbeitete – vor über 100 Jahren.

Eine 112 Jahre alte Flaschenpost ist im Leipziger Alten Rathaus entdeckt worden. Die bei aktuellen Sanierungsarbeiten in der Ratsstube hinter einer Holzvertäfelung gefundene alte Bierflasche enthielt eine Botschaft des damaligen Tischlermeisters, wie die stellvertretende Direktorin des Stadtgeschichtlichen Museums, Ulrike Dura am Donnerstag sagte.

Die Nachricht aus der hundert Jahre alten Flaschenpost: Demnach wurden die Arbeiten am Rathaus bei "furchtbarem Schneewetter" durchgeführt.
Die Nachricht aus der hundert Jahre alten Flaschenpost: Demnach wurden die Arbeiten am Rathaus bei "furchtbarem Schneewetter" durchgeführt. (Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild)

Während der Arbeiten an der Wandverkleidung hatten die damaligen Handwerker am 13. März 1909 neben den Namen der Arbeiter auch einen Hinweis auf das damalige Wetter gegeben. Demnach wurden die Arbeiten bei "furchtbarem Schneewetter" durchgeführt.

"Wie gern hätten wir mehr von den Tischlern erfahren über ihre Arbeit und ihr Leben. Aber auch so ist diese authentische Botschaft aus der Vergangenheit überraschend und anrührend", betonte Dura. Nach Abschluss der derzeitigen Sanierungsarbeiten, voraussichtlich Frühjahr 2022, soll die Flasche Teil einer Ausstellung zur Baugeschichte des 1556 erbauten Alten Rathauses sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schummelt Vonovia bei den Nebenkosten? Mieter sammeln Beweise
Von Pia Siemer
Ein Kommentar von Andreas Raabe, Leipzig

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website