Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipzig: Rund 300 Polizisten bei Steuer-Razzia im Einsatz

Shisha-Bars und Imbisse durchsucht  

Rund 300 Polizisten bei Steuer-Razzia in Leipzig im Einsatz

06.07.2021, 12:10 Uhr | dpa

Leipzig: Rund 300 Polizisten bei Steuer-Razzia im Einsatz. Ein Polizist geht vor einer Shishabar entlang: In der Stadt wurden mehrere Shishabars und Dönerimbisse durchsucht. (Quelle: dpa/Willnow)

Ein Polizist geht vor einer Shishabar entlang: In der Stadt wurden mehrere Shishabars und Dönerimbisse durchsucht. (Quelle: Willnow/dpa)

In Leipzig sind mehrere Shisha-Bars, Imbisse und Firmen wegen möglicher Steuerdelikte durchsucht worden. Hunderte Beamte waren dafür im Einsatz. 

Die Polizei hat am Dienstag in Leipzig und Umgebung rund ein Dutzend Shisha-Bars, Imbisse und Firmen durchsucht. Anlass soll der Verdacht auf Steuervergehen gewesen sein. Rund 300 Beamte seien im Einsatz gewesen, sagte der Sprecher des Landeskriminalamtes, Tom Bernhardt.

Polizisten transportieren einen sichergestellten Spielautomaten aus einer Shishabar: Rund 300 Beamte waren bei der Razzia im Einsatz. (Quelle: dpa/Willnow)Polizisten transportieren einen sichergestellten Spielautomaten aus einer Shishabar: Rund 300 Beamte waren bei der Razzia im Einsatz. (Quelle: Willnow/dpa)

Das Verfahren werde von der Stadt Leipzig geführt. Die Polizei habe die Stadt "bei der Durchsetzung von Beschlüssen" unterstützt und die Durchsuchungen abgesichert, sagte Bernhardt. Neben Beamten des Landeskriminalamtes waren auch Kräfte der Bereitschaftspolizei und der Polizei Leipzig an der Razzia beteiligt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: