Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Leipziger Medienpreis für belarussische TV-Journalistinnen

Leipzig  

Leipziger Medienpreis für belarussische TV-Journalistinnen

29.07.2021, 11:29 Uhr | dpa

Der Leipziger Preis für die Freiheit der Medien geht in diesem Jahr an die belarussischen TV-Journalistinnen Katerina Bachwalowa und Daria Tschulzowa. Die beiden Frauen sitzen derzeit in ihrem Heimatland in Haft, wie die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig am Donnerstag mitteilte. Die Journalistinnen arbeiteten für den Sender Belsat TV, der aus Polen betrieben werde.

Bachwalowa (27) und ihre Kamerafrau (24) Tschulzowa würden dafür geehrt, dass sie mit ihrer Arbeit "der Stimme einer freien Berichterstattung in einem autokratischen Regime Gehör verschafften und dafür nun – wie so viele andere – unter den Repressionen des Regimes leiden müssen". Die Medienstiftung verlange mit allem Nachdruck die Freilassung von Bachwalowa und Tschulzowa.

Der Preis wird normalerweise am 8. Oktober in Leipzig verliehen. In welcher Form die Auszeichnung in diesem Jahr übergeben werde könne, werde noch bekanntgegeben. Beide Preisträgerinnen erhalten jeweils 10.000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: