Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Extremismus-Einheit ermittelt nach Baggerbrand in Leipzig

Leipzig  

Extremismus-Einheit ermittelt nach Baggerbrand in Leipzig

15.09.2021, 18:10 Uhr | dpa

Extremismus-Einheit ermittelt nach Baggerbrand in Leipzig. Brandstiftung an Bagger in Connewitz

Ein durch Brandstiftung beschädigter Bagger auf einer Baustelle im Stadtteil Connewitz. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach einem erneuten Baggerbrand in Leipzig hat die Extremismus-Einheit beim Landeskriminalamt (LKA) die Ermittlungen übernommen. Eine politische Motivation für den Brandanschlag im Stadtteil Connewitz könne nicht ausgeschlossen werden, teilte das LKA am Mittwoch mit. Unbekannte Täter hatten die Baumaschine laut Polizei am Abend des 11. September angezündet. Es sei ein erheblicher Schaden entstanden, der aber noch nicht genau beziffert werden könne. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise.

In Connewitz, aber auch an anderen Orten in Leipzig, gibt es immer wieder Anschläge auf Baufahrzeuge. Laut Polizei wurde auch am Dienstagmorgen auf einer anderen Baustelle versucht, einen Bagger anzuzünden. Das Feuer sei jedoch selbstständig erloschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: