Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Trotz Ausfällen: Leipzig will mit Leverkusen gleichziehen

Leipzig  

Trotz Ausfällen: Leipzig will mit Leverkusen gleichziehen

28.11.2021, 01:28 Uhr | dpa

RB Leipzig will in der Fußball-Bundesliga trotz zahlreicher Corona-Ausfälle zu Bayer Leverkusen aufschließen. Der Vizemeister hat aktuell drei Punkte Rückstand auf die Rheinländer und erwartet am heutigen Nachmittag (17.30 Uhr/DAZN) ein schweres Spiel. "Leverkusen hat eine sehr dynamische Mannschaft, sie sind unglaublich gut im Umschalten", sagte Trainer Jesse Marsch. Der 48-Jährige befindet sich in Corona-Quarantäne und wird ebenso nicht im Stadion sein wie die erkrankten Yussuf Poulsen, Willi Orban, Mohamed Simakan und Hugo Novoa. Amadou Haidara und Dominik Szoboszlai stehen nach ihren Sprunggelenksproblemen wieder zur Verfügung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: