Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

Vier Spiele Innenraumverbot für RB-Frauen-Torwartrainer

Leipzig  

Vier Spiele Innenraumverbot für RB-Frauen-Torwartrainer

30.11.2021, 17:15 Uhr | dpa

Vier Spiele Innenraumverbot für RB-Frauen-Torwartrainer. Fußball

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Torwarttrainer Niko Sternberg vom Frauenfußball- Zweitligisten RB Leipzig darf die nächsten vier Spiele den Innenraum der Stadien nicht betreten. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Zudem muss Sternberg eine 500 Euro-Geldstrafe zahlen.

Sternberg wird vorgeworfen, nach Abpfiff des Zweitligaspiels beim 1. FC Nürnberg am 21. November 2021 einen Ball absichtlich in Richtung der Schiedsrichter-Assistentin Sina Gieringer (Sasbach) geschossen und diese im Beinbereich getroffen zu haben. Zudem habe er sich dabei unsportlich geäußert. Anschließend bekam er von der Unparteiischen Wiebke Frede (Heidelberg) die Rote Karte gezeigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: