Sie sind hier: Home > Regional > Leipzig >

RB-Trainer Marsch entschuldigt sich bei Stürmer Brobbey

Leipzig  

RB-Trainer Marsch entschuldigt sich bei Stürmer Brobbey

02.12.2021, 13:30 Uhr | dpa

RB-Trainer Marsch entschuldigt sich bei Stürmer Brobbey. Training RB Leipzig

RB Neuzugang Brian Brobbey trainiert auf dem Platz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Trainer Jesse Marsch hat sich bei Nachwuchsstürmer Brian Brobbey entschuldigt. In der Partie gegen Bayer Leverkusen (1:3) hatte Marsch, der wegen einer Corona-Erkrankung das Spiel von zu Hause aus verfolgen musste und per Telefon coachte, den Niederländer zwei Minuten vor der Halbzeitpause auswechseln lassen.

"Ich habe mehrere Male mit Brian gesprochen und mich entschuldigt für das Timing dieser Auswechslung. Es ist schwierig, von daheim aus alles zu managen, zumal es ja auch noch eine zeitliche Differenz zwischen dem Livespiel und dem Fernsehbild gibt", sagte der RB-Coach. Der Plan sei gewesen, Dominik Szoboszlai früher einzuwechseln. Aber dieser hätte sich erst warmmachen müssen. "Wir hätten dann sicher mit dem Wechsel auf die Pause warten können", gab Marsch zu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: