t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalLeipzig

Leipzig: Angler fischen Gegenstand aus Elsterbecken – Polizei fordert Hilfe an


Brücke gesperrt
Angler fischen Magazin von Pistole aus Elsterbecken

Von t-online, EP

Aktualisiert am 23.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund (Symbolbild): Die Landauer Brücke wurde von der Polizei abgesperrt.Vergrößern des BildesPolizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund (Symbolbild): Die Landauer Brücke wurde von der Polizei abgesperrt. (Quelle: U. J. Alexander/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Zwei Angler haben einen verdächtigen Gegenstand aus dem Elsterbecken gefischt. Die Polizei sperrte die Brücke ab und forderte Hilfe vom Kampfmittelräumdienst an – der identifizierte den Fang.

In Leipzig haben zwei Angler einen Gegenstand aus dem Elsterbecken gezogen, der wie eine Mine aussah. Das berichtet eine Sprecherin der Polizei gegenüber der "LVZ".

"Ich hab es hochgezogen und wurde erstmal kreidebleich", so einer der beiden Angler gegenüber "Bild.de". Daraufhin hätten sie sofort die Polizei alarmiert. Die Beamten hätten zunächst die Landauer Brücke abgesperrt und den Kampfmittelräumdienst hinzugezogen, heißt es. Wie ein Reporter vor Ort berichtet, handelt es sich bei dem Gegenstand um ein Magazin einer sowjetischen Maschinenpistole.

Laut "Bild".de" sei es nicht das erste Mal, dass die beiden Magnetangler eine Waffe aus dem Fluss ziehen. Auch Munition und eine Pistole habe schon an ihren Angeln gehangen.

Verwendete Quellen
  • "LVZ": "Verdacht auf Minenfund: Brücke über Leipziger Elsterbecken gesperrt"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website