• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Oschatz bei Leipzig: Kleiner Hund wird mit Schaufel verprügelt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Mann prügelt mit Schaufel auf Hund ein

Von t-online, anra

Aktualisiert am 10.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Mischlingshund in Oschatz bei Leipzig: Dieses Tier wurde von einem Mann mit einer Schaufel geschlagen.
Mischlingshund in Oschatz bei Leipzig: Dieses Tier wurde von einem Mann mit einer Schaufel geschlagen. (Quelle: Polizei Oschatz)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer macht denn sowas? Die Polizei in Oschatz bei Leipzig sucht nach einem Mann, der offenbar mit einer Schaufel auf einen kleinen Hund eingeprügelt hat. Auch die Herkunft des Hundes ist noch unbekannt.

Am Sonnabend berichtete ein Zeuge in der sächsischen Stadt Oschatz bei Leipzig, dass auf einem Ablageplatz für Gartenabfälle durch einen unbekannten Mann ein kleiner männlicher Mischlingshund (braun/weiß) mit einem schaufelähnlichen Gegenstand geschlagen wurde.

Anschließend bedeckte der Tatverdächtige den verletzten Hund mit Abfällen. Der unbekannte Mann war laut Polizei circa 50 Jahre alt und dunkel gekleidet. Er fuhr nach der Tat mit einem schwarz-anthrazitfarbenen Pkw in Richtung Strehla davon.

Durch den aufmerksamen Bürger konnte der Hund gerettet werden. Der Retter informierte umgehend die Polizei, die nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

"Wer konnte Beobachtungen machen?"

Wem der Hund gehört, ist derzeit noch unbekannt. Das Tier, das sich gesundheitlich in einem stabilen Zustand befindet, wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Schirmenitz in ein Tierheim gebracht.

Die Polizei Oschatz fragt nun: "Wer konnte Beobachtungen zu dem unbekannten Mann oder dem Fahrzeug machen? Wo wird der kleine Mischlingshund vermisst? Wer kann Angaben zu dessen Herkunft machen?"

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2 in Oschatz oder telefonisch unter 03435-650-100 zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schummelt Vonovia bei den Nebenkosten? Mieter sammeln Beweise
Von Pia Siemer
Ein Kommentar von Andreas Raabe, Leipzig
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website