• Home
  • Regional
  • Leipzig
  • Konsum Leipzig steigert 2021 trotz Pandemie Umsatz – Inflationsrate bereitet Sorgen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild für einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild für einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild für einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gemähtSymbolbild für ein VideoExplosion: Schüler entgehen KatastropheSymbolbild für einen TextBritische Presse feiert Tatjana MariaSymbolbild für einen TextJäger erschießt weißes Känguru auf A44Symbolbild für einen TextÄrger um Vater von FußballprofiSymbolbild für einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild für einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild für einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes – totSymbolbild für einen Watson Teaser"DSDS"-Sängerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Konsum Leipzig sorgt sich wegen Inflationsrate

Von dpa
Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
"Konsum Leipzig"-Einkaufswagen (Archivbild): Die Einzelhandelskette hat nach dem Rekord-Jahr 2020 auch 2021 den Umsatz gesteigert.
"Konsum Leipzig"-Einkaufswagen (Archivbild): Die Einzelhandelskette hat nach dem Rekord-Jahr 2020 auch 2021 den Umsatz gesteigert. (Quelle: PicturePoint/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Einzelhandelskette Konsum Leipzig konnte auch im zweiten Corona-Jahr einen Rekord-Umsatz einstreichen – und den rund 1.000 Beschäftigten Prämien für besondere Leistungen auszahlen. Dennoch bereitet die Inflation Sorge.

Die Einzelhandelskette Konsum Leipzig hat nach dem Rekord-Jahr 2020 auch im zweiten Corona-Jahr den Umsatz gesteigert. Der Erlös stieg 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 7,6 Prozent auf rund 170,5 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Jahresüberschuss sank nach Rückvergütung der Genossenschaftsmitglieder auf 622.000 Euro (Vorjahr: 966.000 Euro).

"Im Grunde hat sich das Jahresergebnis nicht geändert – mit dem einen Punkt, dass wir 300.000 Euro mehr Prämie gezahlt haben", sagte der Vorstandssprecher Dirk Thärichen. Wegen der besonderen Leistungen in der Pandemie habe sich das Unternehmen entschieden, den Beschäftigten Corona-Prämien auszuzahlen.

Mit Sorge blickt das Unternehmen auf die aktuellen Preissteigerungen auch im Lebensmittelhandel. "Wir haben aktuell eine sehr hohe Inflationsrate, die liegt bei Lebensmitteln bei acht bis zehn Prozent", sagte Vorstand Michael Faupel.

Leipzig: 138 Jahre alte Genossenschaft plant weiteres Standbein

Die Menschen sparten zuerst bei Lebensmitteln, griffen zu günstigeren Produkten oder gingen zu Discountern. Konsum achtet laut eigenen Angaben bei den günstigsten Produkten darauf, mit den Preisen anderer Ketten mithalten zu können.

Die 138 Jahre alte Genossenschaft mit rund 1.000 Beschäftigten betrieb 2021 nach eigenen Angaben 59 Konsum-Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Neben dem Handel mit Lebensmitteln will sich Konsum Leipzig mit der Entwicklung und Umsetzung eigener Immobilienprojekte ein weiteres Standbein aufbauen. So sollen auf neugebauten Filialen auch vermietbare Räumen entstehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wertvolle neue Hinweise im Fall Yolanda Klug
Inflation

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website