Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Hochwasser am Rhein – Zwangspause für Schifffahrt?

Durch Tauwetter und Regen  

Hochwasser am Rhein – Zwangspause für Schifffahrt?

02.02.2021, 08:53 Uhr | dpa

Mainz: Hochwasser am Rhein – Zwangspause für Schifffahrt?. Symbolbild "Hochwasser" (Quelle: dpa/Fabian Strauch/Archivbild)

Eine Markierung zeigt den Wasserstand des Rhein an: Das Tauwetter und der Regen lassen den Pegelstand weiter steigen. (Quelle: Fabian Strauch/Archivbild/dpa)

Die Pegelstände am Rhein steigen weiter an. Das Hochwasser zwingt die Schifffahrt damit in die Knie. Es drohen Zwangspausen.

Nach Tauwetter und Regen steigen die Pegelstände des Rheins weiter an.  Das Hochwassermeldezentrum in Mainz rechnet bis Donnerstag mit einem Höchststand von bis zu 8,65 Meter. Am Pegel Duisburg-Ruhrort könnte der maximale Wasserstand in den kommenden Tagen bis zu 9,55 Meter betragen. Die Experten in Mainz sind für den gesamten Rhein zuständig.

Der Schifffahrt auf dem Rhein droht bei Köln bereits am Dienstag eine Zwangspause. In Köln liegt der Wasserstand bereits bei 8,14 Metern. Das sind rund 40 Zentimeter mehr als einen Tag zuvor. Ab einem Pegelstand von 6,20 Meter dürfen Schiffe nur noch langsam und in der Flussmitte fahren. Ab 8,30 Metern wird die Schifffahrt eingestellt. In Duisburg-Ruhrort liegt die sogenannte Hochwassermarke 2 wesentlich höher – bei 11,30 Meter.

Die Städte und Gemeinden am Rhein hatten sich bereits in den vergangenen Tagen auf das Hochwasser vorbereitet. Parkplätze in Rheinnähe wurden gesperrt und dort stehende Fahrzeuge abgeschleppt. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal