Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Mainz: Mann mit Spielzeugwaffe löst SEK-Einsatz aus

In Mainzer Innenstadt  

Mann hantiert mit Spielzeugwaffe – SEK rückt an

05.05.2021, 10:56 Uhr | t-online, loe

Mainz: Mann mit Spielzeugwaffe löst SEK-Einsatz aus. Mainz: Ein Mann hat ungewollt wegen einer Spielzeugwaffe einen Polizeieinsatz ausgelöst. (Quelle: imago images/ U. J. Alexander)

Mainz: Ein Mann hat ungewollt wegen einer Spielzeugwaffe einen Polizeieinsatz ausgelöst. (Quelle: U. J. Alexander/imago images)

Nachdem Passanten einen Mann mit Langwaffe auf seinem Balkon hantieren gesehen hatten, ist das Spezialeinsatzkommando angerückt. Sämtliche Sicherheitsmaßnahmen wurden getroffen – dann klärte sich das Problem.

Ein Mann hat mit einer angeblichen Waffe auf seinem Balkon am Montagabend ungewollt einen aufwändigen Polizeieinsatz in Mainz ausgelöst. Die Beamten sperrten dafür sogar die Münsterstraße ab, in der sich die Wohnung des Mannes befand.

Nach vorangegangenen "umfangreichen Vorermittlungen", fanden die Beamten die Wohnung und den Mieter heraus, so das Polizeipräsidium Mainz. Um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden, rückte das SEK an und sicherte die Wohnung ab. Auch nahmen die Beamten telefonischen Kontakt zu dem Bewohner auf.

Gänzlich "überrascht" von dem Anruf, jedoch sehr kooperativ, öffnete der Mann die Tür und übergab zwei täuschend echt aussehende Spielzeugwaffen an die Polizisten, wie es in der Mitteilung heißt. Dem Mann war nicht klar, was er mit seinen Spielzeugen auslösen könnte, sagte er den Polizisten. Er wurde dahingehend belehrt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal