Sie sind hier: Home > Regional > Mainz >

Steigende Pegelstände: Teilweise Einstellung der Schifffahrt

Mainz  

Steigende Pegelstände: Teilweise Einstellung der Schifffahrt

14.07.2021, 15:57 Uhr | dpa

Steigende Pegelstände: Teilweise Einstellung der Schifffahrt. Rheinpegelstand

Ein Binnenschiff fährt über den Rhein. Foto: Oliver Berg/dpa (Quelle: dpa)

Aufgrund steigender Pegelstände ist die Schifffahrt auf dem Rhein in Rheinland-Pfalz teilweise eingeschränkt. Am Pegel Maxau wurde am Mittwoch die Schifffahrts-Hochwassermarke II überschritten, wie der Hochwassermeldedienst in Mainz mitteilte. Bei dieser Marke wird die Schifffahrt laut Generaldirektion Wasserstraßen und Schiffahrt im entsprechenden Bereich eingestellt.

Im Bereich der Pegel Speyer und Worms bis Kaub ist die Hochwassermarke I weiterhin überschritten. Binnenschiffe müssen deshalb hier ihr Tempo drosseln und in der Mitte der Fahrrinne bleiben.

Grund für den Anstieg sind die anhaltenden Regenfälle. Am Mittwoch sowie in der Nacht zum Donnerstag soll es in Teilen des Rheineinzugsgebietes erneut zu längeren, teils extrem ergiebigen Starkregenfällen kommen. Der Hochwassermeldedienst erwartet daher am Pegel Maxau in der Nacht zum Donnerstag einen Zwischenhöchststand. Auch an den Pegeln Mainz und Koblenz seien steigende Pegelstände zu erwarten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: