• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Holzgerlingen: A-Jugend-Relegationsspiel eskaliert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextPetersen-Tod: TV-Sender ändern ProgrammSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextHund beißt Kleinkind – Frauchen flüchtetSymbolbild für einen TextHersteller ruft Mettwurst zurückSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextAldi bringt Lebensmittellinie auf den MarktSymbolbild für einen TextZuckerberg teilt Foto – das Netz lachtSymbolbild für einen TextKinder-Leichenteile in Koffer entdecktSymbolbild für einen TextMann vor Studentenclub totgeprügeltSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Star rechnet mit Ex-Klub abSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Rote Karten, Verletzte, Abbruch: A-Jugend-Spiel eskaliert

  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel

20.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Blaulicht der Polizei (Symbolbild): Im baden-württembergischen Holzgerlingen ist ein Relegationsspiel um den Aufstieg in die Landesstaffel der A-Junioren aus dem Ruder gelaufen.
Blaulicht der Polizei (Symbolbild): Im baden-württembergischen Holzgerlingen ist ein Relegationsspiel um den Aufstieg in die Landesstaffel der A-Junioren aus dem Ruder gelaufen. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Kreis Böblingen ist ein Relegationsspiel der A-Jugend vollkommen eskaliert. Erst hagelte es Beleidigungen und Platzverweise, am Ende wurde das Spiel abgebrochen und es gab Verletzte.

"Nach der Meisterschaft in der Bezirksstaffel fand das Relegationsspiel für den Aufstieg in die Landesstaffel gegen den 1. Göppinger SV in Holzgerlingen statt. Dieses konnten die Jungs mit 3:1 gewinnen", heißt es auf "hotze-fussball.de". Was sich auf der Webseite der SpVgg Holzgerlingen ganz nüchtern liest, war auf den zweiten Blick ein turbulenter – und schmerzhafter – Sonntagnachmittag für viele Beteiligte. Mit roten Karten, Beleidigungen, Platzsturm und Verletzten. So zumindest teilt es die Polizei auf Anfrage von t-online mit.

Gegen 11 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Relegationsspiel der A-Jugend der SpVgg Holzgerlingen I gegen die des 1. Göppinger SV I an, das am Ende des Tages die Hausherren mit 3:1 für sich entscheiden konnten.

Laut einer Polizeisprecherin sei der Schiedsrichter schon während der Partie sehr gefordert gewesen, weil die Stimmung sich aufschaukelte und immer hitziger wurde. Zwei rote Karten verteilte er, ehe die emotionsgeladene Situation gegen 13.15 Uhr eskalierte. Beleidigungen flogen hin und her, es kam zu körperlichen Auseinandersetzungen und auch zu mehreren Leichtverletzten. "Wir wissen bis jetzt nicht viel, aber es war wohl ein ziemliches Tohuwabohu", so die Polizeisprecherin.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin führt Russland in die Falle
Russlands autokratisch regierender Präsident Wladimir Putin setzt seinen aggressiven Kurs unbeirrt fort.


Holzgerlingen: Polizei und WFV keine Rivalitäten bekannt

Mehr Informationen über die Hintergründe des Spiels und die Ereignisse drumherum waren auch den Vereins-Verantwortlichen aus Holzgerlingen am Montag nicht zu entlocken – eine schriftliche Anfrage von t-online blieb unbeantwortet, auch telefonisch war niemand erreichbar (Stand 16.20 Uhr).

Laut Polizei wurde das Spiel am Ende abgebrochen, der Württembergische Fußballverband (WFV) in Stuttgart spricht jedoch von einer regulär gewerteten Begegnung. Bislang sei beim WFV auch kein Sonderbericht des Schiedsrichters eingegangen – der wäre ausschlaggebend für weitere Sanktionen oder Maßnahmen gegen die beteiligten Teams, Spieler oder Funktionäre.

Der Württembergische Fußballverband und die Polizei wollen nun jedoch die Geschehnisse in Ruhe aufarbeiten und die Beteiligten befragen. Gut möglich sei jedoch, dass Strafen seitens des WFV gegen die Vereine folgen und auch einzelne Personen mit Anzeigen seitens der Polizei rechnen müssen.

Von besonderen Rivalitäten war beiden Sprechern nichts bekannt. Holzgerlingen liegt rund 20 Kilometer südwestlich von Stuttgart, Göppingen rund 30 Kilometer östlich der Landeshauptstadt. Stand jetzt ist jedenfalls nur klar, dass das Fußballspiel in Holzgerlingen wohl ziemlich aus dem Ruder lief.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BöblingenHolzgerlingenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website