HomeRegionalStuttgart

29-Jähriger mit mehreren Stichen schwer verletzt – Kriminalpolizei Stuttgart ermittelt


Das schaut Stuttgart auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

29-Jähriger mit mehreren Stichen schwer verletzt

Von dpa, mics

Aktualisiert am 08.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatz in der Metzstraße in Stuttgart: Gegen 21.30 Uhr wurde ein 29 Jahre alter Mann schwer verletzt aufgefunden. Offenbar gab es einen Streit mit drei anderen Personen.
Einsatz in der Metzstraße in Stuttgart: Gegen 21.30 Uhr wurde ein 29 Jahre alter Mann schwer verletzt aufgefunden. Offenbar gab es einen Streit mit drei anderen Personen. (Quelle: 7aktuell.de/Simon Adomat)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Stuttgart ist offenbar ein Streit eskaliert: Mit mehreren Stichen wurde am Sonntagabend ein 29-Jähriger schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einer Auseinandersetzung im Stuttgarter Osten ist am Sonntag ein 29-jähriger Mann schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, brachten Rettungskräfte das Opfer am Sonntagabend in ein Krankenhaus. Es besteht den Angaben nach keine Lebensgefahr.

Laut einer Pressemitteilung der Polizei haben die bislang noch unbekannten Täter den 29-Jährigen gegen 21.30 Uhr in der Metzstraße offenbar mit einem spitzen Gegenstand schwer verletzt und im Anschluss am Boden liegend zurückgelassen. Rettungskräfte brachten den Mann zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Laut einem Reporter vor Ort erlitt der 29-Jährige Messerstiche in Bauch, Bein und Arme.

Stuttgarter Polizei sucht nach drei Tatverdächtigen

Zeugen sagten aus, dass neben dem 29-Jährigen drei weitere Männer an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen seien sollen. Die Tatverdächtigen sollen etwa 30 Jahre alt sein und kurze Hosen getragen haben. Einer der Männer hatte lange Haare und einen Bart. Ein Mittäter trug ein grünes T-Shirt. Außerdem soll einer der Männer eine weiße Basecap getragen haben, heißt es in dem Polizeibericht weiter.

Im Anschluss seien die Täter in Richtung Reitzensteinstraße geflüchtet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/89905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Nachrichtenagentur dpa
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Stuttgart vom 8. August. 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website