HomeRegionalStuttgart

S-Bahn Stuttgart: Hund beißt Dreijährige ins Gesicht – Halterin flüchtet


Das schaut Stuttgart auf
Netflix
1. Fate: The Winx SagaMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Hund beißt Dreijährige ins Gesicht – Halterin flüchtet

Von t-online, ads

Aktualisiert am 18.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein kleiner Hund in der Stuttgarter S-Bahn (Symbolbild): Es ist nur wenig über die beiden Hunde bekannt.
Ein kleiner Hund in der Stuttgarter S-Bahn (Symbolbild): Eine Dreijährige wurde in Stuttgart von einem Hund ins Gesicht gebissen. (Quelle: Horst Rudel/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei Hunde springen in der S-Bahn auf ein gestürztes Mädchen, einer beißt zu: Die Halterin steigt einfach aus. Wer hat sie gesehen?

In einer S-Bahn in Stuttgart ist eine Dreijährige von einem Hund gebissen worden. Wie die Bundespolizei mitteilt, war die Mutter am Mittwochnachmittag mit ihren drei Kindern im Zug Richtung Herrenberg unterwegs, als das Mädchen hinfiel. Die zwei kleinen Hunde einer Frau, die ihnen offenbar gegenüber saß, seien dann auf das Kleinkind gesprungen – und einer der beiden biss zu.

Der Hund erwischte die Dreijährige ersten Ermittlungen zufolge knapp unter dem Auge an der Wange. Doch die Halterin wollte das offenbar nicht zur Kenntnis nehmen: "Die Besitzerin der Hunde wurde umgehend aggressiv und verließ die S-Bahn beim Halt in Böblingen", so die Bundespolizeiinspektion Stuttgart. Sie soll jedoch direkt in einen anderen Wagen des Zugs wieder eingestiegen sein. Die Frau wird nun von der Polizei gesucht.

Frau mit dunkelrotem Rucksack und kleinen Hunden gesucht

Sie war demnach etwa 60 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und trug ein hellblaues T-Shirt, helle Jeans und schwarze Turnschuhe. Sie hatte außerdem einen dunkelroten Rucksack dabei, heißt es in dem Zeugenaufruf. Über die Hunde ist nichts Genaueres bekannt: Einer von ihnen soll hell, der andere dunkel gewesen sein.

Ein Arzt stellte bei dem kleinen Mädchen neben der Bisswunde auch noch eine Prellung fest. Die Bundespolizei ermittelt wegen des Verdachts der Körperverletzung. Wer Hinweise zu dem Vorfall oder der gesuchten Frau mit den Hunden geben kann, kann diese unter der Nummer 0711 870 35 0 an die Bundespolizei Stuttgart weiterleiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Bundespolizeiinspektion Stuttgart vom 18. August 2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website