t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalStuttgart

Region Stuttgart: 16-Jähriger sticht auf 15-Jährige ein


Mädchen schwer verletzt
16-Jähriger sticht auf 15-Jährige ein

Von t-online, mtt

21.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Beamte der Spurensicherung am Tatort: Der Täter und das Mädchen kannten sich.Vergrößern des BildesBeamte der Spurensicherung am Tatort: Der Täter und das Mädchen kannten sich. (Quelle: Zambito/7aktuell)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Teenager hat mit einem Messer ein Mädchen in dessen Wohnung angegriffen. Auch der Vater der 15-Jährigen wurde verletzt.

In Geislingen im Südosten der Region Stuttgart hat ein 16-Jähriger zwei Menschen mit einem Messer verletzt. Der Angriff ereignete sich am frühen Samstagnachmittag, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.

Der Junge stand den Beamten zufolge gegen 14.30 Uhr vor dem Haus des Mädchens und verlangte, eingelassen zu werden. Als die Tür aufging, attackierte er die 15-Jährige. Laut einer Reporterin vor Ort stach er mit einem Messer auf sie ein.

Vater beschützt Tochter und wird selbst verletzt

Dabei habe das Mädchen so schwere Verletzungen erlitten, dass es in ein Krankenhaus gebracht werden musste, teilte die Polizei mit. Auch der Vater des Opfers kam verletzt ins Krankenhaus: In der Absicht, seine Tochter zu beschützen, war er dazwischengegangen und hatte den Täter in die Flucht geschlagen.

Der 16-Jährige konnte kurz nach der Tat von der Polizei gestellt werden: Beamte entdeckten den Verdächtigen an der Ruine Helfenstein und nahmen ihn fest.

Täter und Opfer kannten sich

Der mutmaßliche Täter und das Opfer kannten sich der Polizei zufolge. In welcher Beziehung die beiden genau standen, wollte ein Polizeisprecher t-online am Sonntag auf Anfrage nicht sagen.

Auch zu Art und Schwere der Verletzungen sowie zu einem möglichen Motiv äußerten sich die Beamten nicht. Nähere Details werde die Staatsanwaltschaft erst am Montag bekannt geben, hieß es.

Der 16-Jährige wurde am Sonntag dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt, der auf Antrag der Ulmer Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erließ. Der 16-Jährige befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

Verwendete Quellen
  • Anfrage an die Polizei
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website