t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalStuttgart

Stuttgart verzeichnet an Silvester gleich zwei Temperaturrekorde


Stuttgart verzeichnet an Silvester gleich zwei Temperaturrekorde

Von dpa
31.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Silvester-FeierVergrößern des BildesSilvesterartikel liegen auf einem geschmückten Tisch (Symbolbild): In Baden-Württemberg war der Silvestertag ungewöhnlich mild. (Quelle: Friso Gentsch/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Frühlingswetter an Silvester: An gleich zwei Orten in Baden-Württemberg wurden am 31. Dezember mehr als 20 Grad gemessen.

Rekord zum Jahreswechsel: Das Jahr 2022 verabschiedet sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im Südwesten mit dem wärmsten Silvester seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Ein doppelter Rekord wurde am Stuttgarter Schnarrenberg mit 19 Grad (15.00 Uhr) gebrochen. Der bisherige Silvester-Höchstwert lag dort bei 14,4 Grad im Jahr 2017, der Dezember-Höchstwert bei 17,2 Grad.

Die höchste Temperatur wurde nach Mittag mit 20,2 Grad im südbadischen Müllheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) gemessen, dicht gefolgt von Ohlsbach (Ortenaukreis) mit 20,1 Grad. Temperaturen um die 19 Grad gab es auch in Freiburg, Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim.

Das wärmste zuvor gemessene Silvester in Baden-Württemberg war übrigens auch in Müllheim: Dort wurden 1961 nach Angaben des DWD schon mal 17 Grad erreicht. Der wärmste Dezember-Tag im Südwesten war demnach auch dort: Am 16. Dezember 1989 wurden in Müllheim 24 Grad gemessen.

Auch an Neujahr soll es mild bleiben

In Baden-Württemberg präsentierte sich der Silvestertag überwiegend mild und freundlich - nördlich der Alb war es etwas schöner als südlich davon. "Bessere Bedingungen für Silvester gibt es eigentlich nicht", meinte ein DWD-Meteorologe.

In Freiburg wurden schon am Mittag über 19 Grad gemessen, spätere Werte lagen dem DWD zunächst nicht vor. Der Dezember-Rekord in der Breisgaumetropole liegt demnach bei 21,7 Grad im Jahr 1989.

Auch wenn es in höheren Lagen bis Sonntag noch stürmisch werden könnte - die für die Jahreszeit ungewöhnlich milde Atlantikluft soll an Neujahr weiter das Wetter im Südwesten bestimmen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website